Beyoncé und Jay-Z rufen zu veganer Ernährung auf

Beyoncé und Jay-Z rufen zum Veganismus auf
Beyoncé und Jay-Z © BANG Showbiz

Beyoncé und Jay-Z rufen zu weniger Fleischkonsum auf

Das Ehepaar ist ein großer Fan der fleischlosen Ernährung und möchte nun auch seine Fans dazu ermutigen, auf tierische Produkte zu verzichten. Bereits 2013 sprachen sich die beiden für eine vegane Ernährung aus, nachdem sie an der '22 Days Challenge' teilgenommen haben, einer Initiative von Jay-Zs Bekanntem Marco Borges, der die Menschen dazu ermutigen wollte, ihre Essgewohnheiten zu verändern, indem sie 22 Tage auf Fleisch verzichten.

Nun machen die Sängerin und ihr Ehemann erneut auf das Thema aufmerksam: "Wir sehen die Gesundheit als eine Form von Diät - einiges funktionierte für uns, anderes wiederum nicht", schreiben sie im Vorwort des neuen Buchs 'The Greenprint: Plant-Based Diet, Best Body, Better World' von Marco Borges. Weiter heißt es: "Erst als wir Gesundheit als die Wahrheit anstatt einer Diät erkannten, wurde es eine Mission von uns, diese Wahrheit und den Lebensstil mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen." Sie erwarten nicht von jedem, sofort seine Ernährungsweise umzustellen. Sie ermutigen ihre Fans lediglich, weniger Fleisch zu konsumieren: "Wir tragen alle eine Verantwortung gegenüber unserer Gesundheit und der Gesundheit unseres Planeten. Lasst uns diese Verantwortung gemeinsam tragen. Verbreitet diese Weisheit. Lasst uns diese Mission weitertragen. Lasst uns "The Greenprint" werden."

BANG Showbiz