'Beverly Hills, 90210'-Ikone Shannen Doherty: Wie der Kampf gegen den Krebs ihre Ehe veränderte

'Beverly Hills, 90210'-Ikone Shannen Doherty: Wie der Kampf gegen den Krebs ihre Ehe veränderte
Seit 2011 ist Shannen Doherty mit Kurt Iswarienko verheiratet © Adriana M. Barraza/WENN.com, WENN

Ihre Krebserkrankung hat für Shannen Doherty alles verändert. Doch einen Aspekt ihres Lebens sogar zum Guten: Ihre Ehe sei stärker als je zuvor.

2015 erhielt Shannen Doherty (48) die Schockdiagnose Brustkrebs. Es folgte ein harter Kampf gegen die Krankheit, bis 2018 die Entwarnung kam: Der Krebs ist in Remission. Doch für die Schauspielerin ist nichts mehr so wie zuvor.

Ihre Ehe ist stärker denn je

Doch nicht nur für Shannen hat sich einiges geändert. "Wer denkt, dass die einzige Person, für die sich etwas ändert, die Person mit dem Krebs ist, der liegt unglaublich falsch", sagte der Star aus 'Beverly Hills, 90210' dem Magazin 'People'. Krebs verändere alle Menschen, die einem nahe stehen.

Insbesondere gilt das für ihren Ehemann Kurt Iswarienko (45), den ihre Krankheit stark geprägt habe. "Wir sehen beide das Leben jetzt anders." Tatsächlich habe der jahrelange Kampf gegen den Krebs ihre Ehe gestärkt. "Kurt und ich haben jetzt eine tie

Kein Streit seit der Diagnose

Nicht, dass ihre Ehe zuvor nicht gut gewesen sei, betont Shannen, doch hätten sie wie jede Beziehung ihre Schwierigkeiten gehabt. "Wir haben uns in die Haare gekriegt, und anstatt die Sache zu lösen, haben wir tagelang nicht miteinander gesprochen."

Kurt habe ihr auch dabei geholfen, ihren neuen Körper zu akzeptieren. Shannen Doherty wurde die Brust amputiert, bevor sie sich mehreren Runden schmerzhafter Chemotherapie und Bestrahlung unterziehen musste. Doch dank ihres Ehemanns habe sie eingesehen, dass sie nicht die Sexbombe spielen müsse, um attraktiv zu sein. Die Stärke, die sie durch den Kampf gegen den Krebs gebracht hat, sei sexier als alles andere an ihr.

© Cover Media