Betrunkene Taylor Swift wird zum viralen Hit: Hier hat sie zu tief ins Glas geschaut

Aus Taylor Swift wird Taylor Schwips
00:32 Min Aus Taylor Swift wird Taylor Schwips

Taylor ließ es mit ihrer Crew so richtig krachen

So kennen wir Taylor Swift ja gar nicht! Die 29-Jährige hat ja sonst eher das Image einer Sauberfrau, doch auf einer Party für ihre Crew, mit der sie ihre Videos zu "ME" und "You need to calm down" gedreht hat, ließ es Taylor so sehr krachen, dass es bei Twitter später einen Hashtag #drunktaylor gab. Was für eine niedliche Betrunkene die Sängerin ist und wie erstaunlich textsicher Taylor trotz des hohen Promillepegels noch ist, zeigen wir im Video.

Bei Twitter gab es am nächsten Tag einen eigenen Hashtag für „Taylor Schwips“

Taylor feierte mit ihrer Entourage und einigen prominenten Freunden ihre 10 VMA-Nominierungen. Dass die Party später ziemlich feuchtfröhlich wurde und das Internet am Tag darauf die angetrunkene Taylor feierte, nahm sie selbst mit Humor. "Wir hatten so viel Spaß, dass #drunktaylor bei Twitter zum Trend wurde", schreibt sie bei Instagram.

Erstaunlich unverkatert und blendend aussehend erschien Taylor am Tag nach der wilden Party bei den "Teen Choice Awards", um dort einen ganz besonderen Preis einzusammeln. Zum ersten Mal wurde der "Icon Award" verliehen, der lebende Legenden ehren soll. 

Taylor Swift gewinnt ersten Icon Award
01:20 Min Taylor Swift gewinnt ersten Icon Award

Wer ihn gewinnt, ist für die junge Generation ein Vorbild. Vielleicht gut, dass Taylors Party-Video von der Nacht davor da noch nicht die Runde gemacht hatte ...