Beruf "Frau von": Alena Gerber hat die Nase voll von Anhängseln

Beruf "Frau von": Alena Gerber hat die Nase voll von Anhängseln
Alena Gerber will lieber Talent sehen statt berühmte Partner © /picture-alliance/Cover Images, WENN

Auch Alena Gerber lebt von Öffentlichkeit. Doch wer sich keine eigene Karriere aufbaut, hat bei dem Model schlechte Karten.

Alena Gerber (30) hat genug. Dem Model sind Influencer ein Dorn im Auge, die allein aufgrund ihrer berühmten Partner Aufmerksamkeit erregen, und jetzt hat die blonde Schönheit sich auf Instagram Luft gemacht.

Alena Gerber verzweifelt

Alena veröffentlichte nicht nur ein Posting, nein, eine ganze Reihe von Fotos mit entsprechenden Texten sind zurzeit auf ihrem Social-Media-Account zu finden, in denen sie ihre Sorge um das Frauenbild kundtut, welches sich in den sozialen Medien immer weiter zu verbreiten scheint. Anstoß nimmt das Model beispielsweise an der Teilnahme von Laura Müller (19) bei 'Let's Dance'. Deren einzige Qualifikation sei nämlich, die Freundin von jemand Berühmten zu sein — nämlich Schlagersänger Michael Wendler (47). Eigene Leistungen werden so in den Hintergrund gedrängt.

Hauptsache Influencer

"Wenn sich eine Frau auf Instagram mit Doktorurkunde präsentiert, bekommt sie weniger Likes, als wenn sie ein halbnacktes Bild postet, für dass man sich vor einigen Jahren noch geschämt hätte, wenn es an die Öffentlichkeit gelangt wäre", wetterte die Berufsschönheit. "Eine Laura Müller wird berühmt und darf sogar am wohl wertigsten deutschen Format mittanzen, .. Ich weiß nicht, ob wir uns alle auf eine rosige Zukunft freuen können, wenn dieser Irrsinn doch längst zu unseren Standards geworden ist …" Alena Gerber befürchtet, dass wir uns mit Siebenmeilenstiefeln in die Vergangenheit begeben: "Eine Coco Chanel hat dafür gekämpft, dass Frauen sich kleiden wie Sie wollen. Wir machen alles rückgängig und kleiden uns, wie es der Instagram-Tonus vorschreibt. Heutzutage wünschen sich junge Menschen an allererster Stelle Youtuber zu werden, gefolgt von Darstellern auf anderen sozialen Medien." 

Zwar hat Laura Müller mittlerweile mehr Follower als ihr berühmter Freund, doch dass sie die ohne ihre Beziehung hätte sammeln können, ist in der Tat fraglich. Das für alle einzusehende Sammeln von Likes könnte übrigens schon bald der Vergangenheit angehören: Auch Alena Gerber rief in einem ihrer Postings dazu auf, diese Messlatte der Beliebtheit abzuschaffen.

© Cover Media