Ben Affleck und Jennifer Garner: An Thanksgiving kommt die Familie zusammen

Ben Affleck: Es ist mal wieder Zeit für Familie
Ben Affleck © FayesVision/WENN.com, Cover Media

Patchwork deluxe bei Ben Affleck und Jennifer Garner

Ben Affleck (45) verbrachte Thanksgiving mit seiner Ex und den gemeinsamen Kindern. Man kennt das ja: Promipaare trennen sich und versprechen hoch und heilig, sich auch weiterhin in Freundschaft, Liebe und Respekt um die gemeinsamen Kinder zu kümmern. Bei Ben ('Batman') und seiner Ex Jennifer Garner (45, 'Alias') funktioniert das: Das ehemalige Traumpaar verbrachte Thanksgiving, das in den USA am 23. November gefeiert wird, zusammen mit seinen Kindern Violet (11), Seraphina (8) und Samuel (5).

Anzeige:

Große Feier mit Familie und Freunden

Doch nicht nur Familie war zu dem köstlichen Mahl, das Jen vorbereitet hatte, eingeladen: Auch gemeinsame Freunde - allen voran Hollywoodliebling Matt Damon - durften kommen. Ob Bens neue Freundin Lindsay Shookus ebenfalls dabei war, ist nicht bekannt.

Jennifer Garner hatte indes schon vor Tagen enthüllt, dass sie an Thanksgiving die Küche rocken wird. Auf Nachfrage von 'Extra' grinste sie:

"Ich fühle mich ein wenig schlecht, aber ich bin eben keine Vegetarierin. Wir machen einen riesigen Truthahn plus Füllung! Ich werde Brot selber backen und Kuchen und Plätzchen. Aber klar gibt es auch Gemüse und solche Sachen."

Jennifer Garner: Familiendrama auch im Film

Während in ihrem Privatleben also derzeit wieder Ruhe eingekehrt ist, spielte Jennifer Garner vor Kurzem eine Filmrolle, in die sie sich sicherlich nur zu gut einfühlen konnte: In dem Drama 'The Tribes of Palos Verdes' gibt sie eine Ehefrau und Mutter von zwei Kindern, die in der perfekten Plastikwelt von Kalifornien fast vor die Hunde geht - Ehekrisen inklusive.

Jennifer sieht ihre Rolle aber nicht als Opfer: "Es geht um eine Familie, die auseinander bricht, und um ein Kind, das drogenabhängig ist. Aber die Mutter trägt ihren Teil dazu bei ... Sie leidet an einer nicht diagnostizierten mentalen Störung."

Der Film hat noch keinen deutschen Starttermin, wird in den USA aber ab dem 1. Dezember zu sehen sein. Vielleicht erkennt Ben Affleck dabei ja dann auch die eine oder andere Situation wieder, die er selbst mit Jennifer Garner erlebt hat - wer weiß.

Cover Media