Ben Affleck für Historiendrama wieder hinter die Kamera

Ben Affleck für Historiendrama wieder hinter die Kamera
Ben Affleck kehrt als Regisseur zurück © Patricia Schlein/WENN.com, WENN

Schauspieler Ben Affleck wird den Film 'King Leopold's Ghost' inszenieren, ein Historiendrama, das ihm persönlich sehr am Herzen liegt.

Ben Affleck (47) ist als Schauspieler bekannt, als Regisseur nicht minder gefeiert worden, schließlich war er für das Oscar-gekrönte Meisterwerk 'Argo' verantwortlich. Sein bislang letzter Film als Regisseur, 'Live by Night', wurde von den Kritikern jedoch verrissen und entpuppte sich als kommerzieller Flop. Jetzt wagt Ben einen neuen Anlauf.

Zurück ins 19. Jahrhundert

Bei seinem neuen Werk handelt es sich um 'King Leopold's Ghost', das auf einer wahren Geschichte beruht. Das Drehbuch von Farhad Safinia basiert auf dem Sachbuch 'King Leopold's Ghost: A Story of Greed, Terror and Heroism in Colonal Africa', das von Adam Hochschild verfasst wurde und bereits die von Don Cheadle (54) erzählte Dokumentation 'King Leopold's Ghost' von 2006 inspirierte. Erzählt wird die Geschichte des belgischen Königs Leopold, der im frühen 19. Jahrhundert die Region des Kongo einnimmt.

Ben Affleck setzt sich ein

Ben Affleck hat eine ganz besondere Beziehung zum Kongo, ist er doch der Gründer der Organisation 'Eastern Congo Initiative', die sich für wirtschaftlichen Wachstum in der armen Region Afrikas einsetzt. Sein Film wird zweifellos dabei helfen, auf die Probleme in der Region aufmerksam zu machen. Produziert wird der Streifen von Ben selbst, mit Unterstützung von niemand Geringerem als Martin Scorsese und Sänger Harry Belafonte sowie dessen Tochter Gina. Ein Kinostart steht jedoch noch nicht fest.

© Cover Media