Bella Hadid: Sie und ihre Familie leiden unter Lyme Borreliose

Das traurige Krankheits-Drama von Bella Hadid und ihrer Familie

Sie leben ein Leben wie im Bilderbuch - doch verbirgt sich hinter der glitzernden Kulisse der Hadid-Familie ein schlimmes Krankheits-Drama. Topmodel Bella Hadid, ihre Mutter Yolanda und ihr Bruder Anwar leiden unter der Infektionskrankheit Lyme Borreliose.

Es ist ein täglicher Kampf gegen schlimme Schmerzen

Die 20-jährige Bella Hadid ist eins der gefragtesten Models der Welt. Doch um ihr eng-getaktetes Jet-Set-Leben bestreiten zu können, muss die Schönheit hart kämpfen. Sie leidet unter der chronischen Krankheit Lyme Borreliose. Und damit ist sie leider nicht die Einzige in ihrer bekannten Familie. Auch Mama Yolanda und ihr 17-jähriger Bruder Anwar sind von dem schweren Schicksal der unheilbaren Krankheit betroffen.

Lyme Borreliose ist eine Infektionskrankheit, die das Nervensystem, die Gelenke und Haut angreift. Die Erkrankten haben oft mit grippeähnlichen Symptomen, wie akuter Erschöpfung oder Gelenkschmerzen, zu kämpfen.

Dass nun direkt drei Mitglieder der Hadid-Familie erkrankt sind, ist ein trauriger Zufall. Die Krankheit wird nämlich nicht von Mensch zu Mensch, sondern durch Zeckenbisse übertragen. Und mit denen sind die Hadids, in den zehn Jahren, die sie auf einer Pferderanch gelebt haben, bestimmt das ein oder andere Mal in Berührung gekommen. Model-Schwester Gigi blieb zwar von der schlimmen Krankheit verschont, doch kämpfen möchte die 22-Jährige trotzdem: Und zwar für die Gesundheit ihrer Familie.

Wie Bella und ihre Familie im Alltag mit der Krankheit umgehen, das sehen Sie in unserem Video.