Bekannt aus "Audrie & Daisy"-Doku: Netflix-Star Daisy Coleman stirbt mit 23 Jahren

Netflix-Star Daisy Coleman stirbt mit 23 Jahren
01:03 Min

Netflix-Star Daisy Coleman stirbt mit 23 Jahren

Netflix-Star Daisy Coleman wurde nur 23 Jahre alt

US-Musikerin Daisy Coleman (1997-2020) ist tot. Sie starb mit nur 23 Jahren durch Suizid. Das gab ihre Mutter, Melinda Coleman, auf ihrer Facebook-Seite bekannt.

„Ich wünschte, ich hätte ihr den Schmerz nehmen können"

„Meine Tochter Catherine Daisy Coleman beging heute Abend Selbstmord", schrieb Melinda Coleman am Dienstag (4. August) zu einem Bild von Daisy auf ihrem Facebook-Account. Demnach hatte sie die Polizei alarmiert, um nach ihrer Tochter zu sehen. Diese hatte sie dann tot aufgefunden. „Sie war meine beste Freundin und großartige Tochter", trauert die Mutter öffentlich und fügte hinzu: „Ich wünschte, ich hätte ihr den Schmerz nehmen können. Sie hat sich nie davon erholt, was diese Jungs ihr angetan haben. Mein kleines Mädchen ist weg.“ 

Damit spielt Melina Coleman auf die Vergewaltigung ihrer Tochter an, von der Daisy in der Netflix-Produktion "Audrie & Daisy" berichtet. Durch die biografische Dokumentation von 2016 wurde die junge Frau weltweit bekannt. Coleman war eine der beiden Protagonistinnen, die von ihren Erfahrungen mit sexuellen Übergriffen im Teeniealter berichteten. Beide wurden dafür 2017 mit dem Cinema Eye Honor Award ausgezeichnet. Im selben Jahr hatte Coleman die Organisation zur Prävention sexueller Übergriffe SafeBAE (Safe Before Anyone Else) gegründet.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

spot on news/RTL.de