Beef zwischen Pamela Anderson und David Hasselhoff

Die beiden können sich nicht ausstehen

Pamela Anderson und David Hasselhoff, in den 90ern konnte man sich die Baywatch-Stars gar nicht getrennt voneinander vorstellen - heute können sich die beiden nicht mehr ausstehen. Doof, dass sie jetzt zeitgleich für eine Messe in Dortmund gebucht wurden.

Vielleicht lag es auch daran, dass David Hasselhoff bei der Messe so angespannt wirkte. Kurz zuvor hatte er von einem Fan erfahren, dass Pamela Anderson auch da ist. Nur 50 Meter entfernt herrschte zeitglich ebenfalls Krisenstimmung. Pam wurde abgeschirmt, denn ein Zusammentreffen mit 'The Hoff‘ sollte unbedingt vermieden werden. Dumm nur, dass die beiden von der Dortmunder Comiccon für ein gemeinsames Fan-Shooting geplant waren. 150 Euro waren die Fans bereit dafür zu zahlen.

Pamela Anderson und David Hasselhoff können sich schon seit Jahren nicht ausstehen
Pamela Anderson und David Hasselhoff wurden für die selbe Messe gebucht - ohne es zu wissen.

Dabei fing 1991 doch alles so gut an: David und Pam werden als Rettungsschwimmer bei 'Baywatch‘ weltberühmt. Was damals kaum einer wusste: David wollte nicht, dass Anderson in der Serie mitspielt. Ein Playboy-Mädchen sei kein Vorbild für Kinder und man würde nur auf ihre Brüste starren. Tja und so kam es dann auch. Er hatte die Hauptrolle, geschaut wurde die Serie aber wegen ihres Körpers. Ein paar Jahre später gab David zu, er hätte gerne mal was mit Pam gehabt. Die war damals aber immer vergeben. Verschmähte Liebe und Eifersucht, sind das die Gründe für den Zoff?

Ob es bei der Comicmesse tatsächlich noch ein Zusammentreffen der beiden gab und wie Pam und David auf den jeweils anderen angesprochen reagieren, sehen Sie im Video.