Beckham Tochter Harper (8) mag die Schule gar nicht

Harper Beckham macht sich zumindest als Hermine Granger aus Harry Potter super.
Harper Beckham macht sich zumindest als Hermine Granger aus „Harry Potter“ super. © Instagram: victoriabeckham

Ob Victoria Beckham das gefällt?

Nach der Corona-Ausgangssperre kann Designerin Victoria Beckham (46) seit Montag (15. Juni 2020) endlich wieder ihr Londoner Bekleidungsgeschäft öffnen und freut sich darüber natürlich riesig. Allerdings scheint ihre Tochter Harper Beckham (8) mal so gar keine Lust darauf zu haben, wieder in die Schule zu gehen. Das Ex-Spice-Girl teilt einen Post, der Harpers Abneigung deutlich macht.

Harper Beckham: „Ich mag keine Schule“

Bei Instagram teilt Frau Beckham eine handschriftliche Notiz ihrer Tochter: „Ich mag keine Schule. Kann ich stattdessen Kunst machen?“ Laut der Designerin handelt es sich tatsächlich um eine „Notiz von Harper“, die sie eigenständig auf eine magnetische Glasplatte geschrieben hat.

Harper Beckham ist wohl keiner allzu großer Fan der Schule...
Harper Beckham ist wohl keiner allzu großer Fan der Schule... © Instagram: victoriabeckham

Corona macht Harper zur Büro-Maus

Nicht nur bei uns, sondern auch bei unseren Promis verändert sich das Leben durch Corona. Gegenüber dem britischen „Guardian“ verrät Victoria Beckham vor kurzem: „Harper hat mein Büro übernommen. Sie versucht, all ihre Schularbeiten zu erledigen und nun hat sie irgendwie entschieden, dass dies ihr Platz ist.“ Will Harper etwa möglichst schnell in Mamas Fußstapfen treten? Fashion-Show-Erfahrung hat sie allemal, wie wir im Video zeigen. 

Harper Beckham drückt ihrer Mummy bei der Fashion-Show die Daumen
00:45 Min

Harper Beckham drückt ihrer Mummy bei der Fashion-Show die Daumen

Victoria verbringt ihre Zeit im Homeoffice natürlich stilecht aber gemütlich mit Ehemann David (45) und ihren Söhnen Brooklyn (21), Romeo (17) und Cruz (15). „Wir sind alle im Haus verteilt: David und ich versuchen zu arbeiten und die Jungs versuchen Schularbeiten zu erledigen.“ 

Immerhin erledigen alle Kinder ihre Hausaufgaben und ein bisschen nachvollziehbar ist Harpers Unlust auf die Schule schon und spricht ja am Ende auch für die tolle Atmosphäre zu Hause.