Fake-Profil in ihrem Namen

Beatrice Egli: Betrüger zockten Fans über 75.000 Euro ab

Beatrice-Egli-Fan 75.000 Euro abgezockt
02:40 Min

Beatrice-Egli-Fan 75.000 Euro abgezockt

Beatrice-Egli-Fans sind Abzockern auf den Leim gegangen

Okay, die Vorstellung, dass der persönliche Lieblingspromi plötzlich mit dir schreibt, klingt schon ziemlich verlockend. Wenn dieser aber dann nach hohen Geldsummen fragt, sollte man vielleicht doch skeptisch werden… So nämlich jetzt passiert bei Fans von Schlagerstar Beatrice Egli (33). Betrüger haben sich im Netz als sie ausgegeben und Fans in ihrem Namen Geld abgezockt. Unfassbar! Was Beatrice zu dem Skandal sagt und wie man sich selbst vor solchen Fake-Profilen schützen kann, verrät das Video.

"Da hat der Verstand ausgesetzt vor lauter Liebe"

Insgesamt sechs Fälle, in denen Beatrice’ Identität genutzt wurde, um ahnungslose Fans abzuziehen, sind bekannt. Im schlimmsten Fall hat ein Rentner aus der Schweiz krasse 75.000 Euro an ein australisches Bankkonto überwiesen, weil er dachte, Beatrice sei in Geldnot geraten. Besonders perfide: Der Fake-Account soll dem Mann versprochen haben, Beatrice würde ihn heiraten, wenn er ihr das Geld schicke. Hochzeitsglocken werden in dem Fall aber nicht läuten… Wie man auf so eine verrückte Ansage reinfallen kann? RTL-Promi-Expertin Aleksandra Bechtel (49) hat da eine Vermutung: „Da hat der Verstand ausgesetzt vor lauter Liebe.“ (lsc)