Beachy Locken: So klappt der ultimative TikTok-Hack

Frau mit beachy Locken.
Hitzelose Locken: Dieser Trick ist ein Hype auf TikTok. © iStockphoto

Der virale TikTok-Trend: Beachy Locken ganz ohne Hitze

Lockenstäbe, Glätt– oder Welleisen sind unsere besten Freunde, wenn wir unsere Haare voluminös und lockig stylen möchten. Die bis zu 230 Grad hohen Temperaturen dieser Tools trocknen unser Haar allerdings schnell aus. Das kann dazu führen, dass Ihre Haare dann stumpf und rau aussehen.

Doch so muss es nicht sein! Der neue TikTok-Trend “heatless curls“ soll Wunder bewirken. Egal ob auf TikTok, Instagram oder YouTube – überall ist der Trend zu sehen. Die Idee der Influencerin Bri Harmon ging viral. Das Ergebnis? Langanhaltende und prächtige Locken.

Doch wie funktioniert dieser geniale Trick überhaupt? Wir zeigen, wie es geht.

Beachy Locken: Was wird benötigt?

Die meisten dieser Dinge hat bereits jede*r im Haus. Für den „Beachy Locken“-Trend benötigen Sie diese Elemente.

Dreh- und Angelpunkt ist der Bademantelgürtel. Dieses unscheinbare Element spielt bei dieser Methode eine besonders wichtige Rolle.

So geht der Locken-Trend von TikTok

Für ein perfektes Ergebnis sollten Ihre Haare trocken und durchgekämmt sein. Der ideale Zeitpunkt ist vor dem Schlafengehen.

Und so funktioniert’s:

  1. Haare aufteilen: Teilen Sie Ihr gesamtes Haar mithilfe eines Stielkamms in zwei gleich große Partien auf.
  2. Bademantelgürtel anbringen: Platzieren Sie nun den Bademantelgürtel mittig auf den Kopf. Befestigen Sie diesen mit Ihrer Haarklammer direkt am Scheitel.
  3. Strähnen einwickeln: Schnappen Sie sich die vorderste Strähne (etwa 2 cm breit), und wickeln Sie diese einmal über den Gürtel. Jetzt nehmen Sie immer eine kleine Strähne dazu, bis Sie alle Haare umwickelt haben.
  4. Zöpfe fixieren: Befestigen Sie den Zopf nun mit einem Haargummi.
  5. Repeat: Wiederholen Sie dieselben Schritte auf der anderen Seite. Am Ende sollen zwei Zöpfe entstehen.

Schritt 3: Ab ins Bett

Alles, was Sie jetzt noch machen müssen, ist schlafen gehen! Wem die Doppelzöpfe allerdings zu ungemütlich sind, kann diese auch zu einem Haarkranz binden. Dafür legen wir die Zöpfe auf den Kopf und knoten den Rest des Bademantelgürtels zusammen.

So und jetzt: gute Nacht!

Das Ergebnis: Locken wie auf dem Victoria-Secret-Laufsteg?

Entfernen Sie den Bademantelgürtel, um das Ergebnis zu enthüllen. Gehen Sie mit Ihren Fingern durch die Locken, um die Frisur etwas zu lockern. Nun fixieren Sie Ihre Locken mithilfe eines Haarsprays. Und das war’s! Ihre Haare sehen gesund aus, und Sie starten perfekt in den Tag.

Alternative für kurze Haare: Der Socken-Trick

Die Bademantelgürtel-Methode für kürzere Haare nicht ideal, zu schnell lösen sich Strähnen aus dem Gürtel. Doch es gibt eine Alternative: den Socken-Trick. Dieser stammt ebenfalls aus der TikTok-Welt.

Alles, was Sie für diese Methode brauchen, sind:

  • Socken (Menge und Länge von Ihren Haaren abhängig)
  • Zopfgummis

Der Socken-Trick: So funktioniert er

Diese Methode lässt sich in fünf einfache Schritte unterteilen. Die Grundvoraussetzung ist identisch zum Gürtel-Trick. So geht’s:

  1. Haare aufteilen: Teilen Sie Ihr gesamtes Haar mithilfe eines Stielkamms in mehrere gleich große Partien auf.
  2. Abteilungen schaffen: Fokussieren Sie sich auf eine Haarpartie, und stecken Sie den Rest der Haare mit einer Klammer weg.
  3. Socke einflechten: Jetzt kommt die Socke ins Spiel: Teilen Sie die Haarpartie in zwei Strähnen auf, und flechten Sie die Socke ein, indem Sie wie gewohnt normal flechten. Der einzige Unterschied ist, dass die Socke die dritte Haarsträhne ersetzt.
  4. Repeat: Wiederholen Sie die Schritte, bis alle Haare geflochten sind.

Beachy Locken: Das Ergebnis

I woke up like this! Entflechten Sie die Zöpfe, und gehen Sie mit Ihren Fingern durch das Haar. Sie werden über das Ergebnis staunen. Fantastische Locken, die Ihrem Look das gewisse Etwas verleihen. Fixieren Sie Ihre Locken mit Haarspray, und stellen Sie sich darauf ein, unzählige Komplimente zu bekommen!

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.