Familie gibt bekannt: Sie schlief friedlich ein

BBC-Moderatorin Deborah James ist tot - emotionale letzte Gedanken

BBC-Moderatorin Deborah James ist tot
00:49 Min

BBC-Moderatorin Deborah James ist tot

BBC-Moderatorin Deborah James (40) ist tot. Zuletzt gaben ihr die Ärzte nur noch wenige Wochen zu leben. Jetzt hat ihre Familie über ihren Instagram-Account bekannt gegeben, dass die 40-jährige „bewundernswerteste Ehefrau, Tochter, Schwester und Mutter“ friedlich eingeschlafen sei.

Deborah James ist tot

Die BBC-Moderatorin Deborah James kämpfte seit 2016 gegen Darmkrebs, doch diesen Kampf konnte sie nicht gewinnen. Ihre Familie teilt ein paar letzte Dinge von Deborah: „find a life worth enjoying; take risks; love deeply; have no regrets; and always, always have rebellious hope. And finally, check your poo – it could just save your life.”

(auf deutsch: „Finde ein Leben, das es wert ist, genossen zu werden; Nimm Risiken in Kauf; Liebe von ganzem Herzen; Bereue nichts; Und habe immer, immer rebellische Hoffnung. Und zum Schluss, prüfe deinen Stuhl, es könnte einfach dein Leben retten.“)

Deborah James wurde vor einigen Wochen aus dem Krankenhaus entlassen, ihre Ärzte konnten gegen die fortgeschrittene Darmkrebs-Erkrankung nichts mehr ausrichten.

Die Podcasterin hatte den Kampf gegen ihre Krankheit von Anfang an öffentlich gemacht und erntet seitdem viel Anteilnahme. Für die von ihr ins Leben gerufene Spendenkampagne wurde die TV-Moderatorin sogar von Queen Elizabeth II. mit dem Adelstitel „Dame“ geehrt.

Ihre Familie pflegte die bekannte Moderatorin bis zu ihrem Tod zuhause. „Meine Familie ist erschöpft, sie sind alle unglaublich, sie setzen alles in Bewegung, um mich zu betreuen und zu pflegen“, sagte James der Zeitung „The Sun“ Ende Mai. (swi)

weitere Stories laden