Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge: So lebt seine Tochter Charlotte

Karl-Heinz Rummenigges Tochter Charlotte ist keine Unbekannte.
Karl-Heinz Rummenigges Tochter Charlotte (links) ist keine Unbekannte. Sie ist professionelle Dressurreiterin. © Instagram/charlotte_rummenigge; dpa

Karl-Heinz Rummenigge: Tochter Charlotte ist schon Mama

Im Mai 2020 ist FC Bayern München-Vorsitzender Karl-Heinz Rummenigge (64) zum vierten Mal Opa geworden. Seine jüngste Tochter, die Dressurreiterin Charlotte Münch (28) ist zum ersten Mal Mutter geworden. Dabei fällt auf, dass kaum etwas über die professionelle Reiterin bekannt ist und das obwohl sie so einen berühmten Vater hat und auch auf Instagram sehr aktiv ist. Wir wollen Licht ins Dunkel bringen und stellen die Tochter des ehemaligen Fußballstars vor. 

Charlotte Münch ist professionelle Turnierreiterin

Beruflich ist Charlotte in die Fußstapfen ihres Vaters getreten: zumindest wenn es darum geht, mit Profi-Sport den Lebensunterhalt zu verdienen. Die jüngste von fünf Geschwistern ist Dressurreiterin aus Leidenschaft. Aber nicht nur das: Es scheint, als strebe die Neu-Mama auch eine Laufbahn als Influencerin in den sozialen Medien an. Auf Instagram teilt die hübsche Reiterin zumindest ihr berufliches sowie privates Leben mit über zehntausend Followern. 

Ehemann Moritz arbeitet auch beim FC Bayern München

Mit Moritz Münch hat die 28-Jährige den Mann an ihrer Seite gefunden. Ebenso wie Papa Karl-Heinz arbeitet Moritz beim FC Bayern München. Die beiden sind bereits seit zwei Jahren glücklich verheiratet, wie Charlotte mit einer Throwback-Collage auf Instagram zeigt. Im Sommer 2018 haben sie sich am österreichischen Fuschlsee das Ja-Wort gegeben.

Charlottes erstes Kind ist ein Junge

Die Geburt ihres kleinen Sohnes machte das Familienglück im Mai 2020 perfekt. Ob der kleine Rummenigge-Spross wohl in die Fußstapfen seines berühmten Opas treten wird?