"Bauer sucht Frau"-Star ruiniert! Schäfer Heinrich muss Schafe abgeben

Schäfer Heinrich bangt um seine Existenz

Muss er jetzt um seinen Hof fürchten? Schäfer Heinrich (51, bürgerlich Heinrich Gersmeier) steht kurz vor dem finanziellen Ruin. Dabei ging es dem Landwirt, der 2008 durch die TV-Kuppelshow "Bauer sucht Frau" berühmt geworden ist, zwischenzeitlich ziemlich gut. Doch von ganz oben ging es nach ganz unten. Jetzt muss er sich sogar von seinen geliebten Schafen trennen.

Schon im Sommer hatte Heinrich Angst um seine Schafe

Seine musikalische Karriere boomte, mit seinem Schäferlied mauserte er sich sogar zum Ballermann-Partysänger. In den Jahren nach seinem TV-Debüt erlebte Schäfer Heinrich einen regelrechten Hype um seine Person. Jetzt stapeln sich die unbezahlten Rechnungen auf seinem Schreibtisch auf dem Bauernhof im westfälischen Völlinghausen.

Ist die Dürre 2018 schuld? Schon im August klagte der Schafhirte der "Bild" sein Leid: Wegen der andauernden Hitze und der vertrockneten Felder hätten seine Tiere langsam aber sicher nichts mehr zu fressen.

Schäfer Heinrich muss Schafe abgeben

Jetzt ist tatsächlich das eingetreten, was er wohl am liebsten vermieden hätte. Heinrich muss 30 seiner 370 Schafe abgeben. Wie es soweit kommen konnte und wie er seine Schulden jetzt in den Griff kriegen will, erfahren Sie im Video.