"Kinderwunsch und Familienplanung gehören zu den höchst sensiblen Themen"

Nach Schwangerschaftsgerüchten wegen "nicht flachem Bauch": Anna Heiser meldet sich zu Wort

Anna Heiser hat genug von Baby-Tratsch
Anna Heiser hat genug von Baby-Tratsch © anna_m._heiser/Instagram

Eigentlich wollte Anna Heiser (31) mit ihrem neuen Schnappschuss auf Instagram nur auf die Jahreszeiten in ihrer Wahlheimat Namibia aufmerksam machen. Denn während in Deutschland die Temperaturen steigen, beginnt in Namibia der Winter. Doch die Wetter-Infos scheinen viele ihre Follower nicht zu interessieren. Stattdessen werfen einige User einen Blick auf Annas Körpermitte und damit die Vermutung in den Raum, dass die 31-Jährige wieder schwanger sein könnte. Der Grund: es zeichnet sich ein kleiner Bauch unter ihrem Blumenkleid ab. Doch die TV-Persönlichkeit ist gar nicht schwanger. Die Spekulationen haben offenbar einen Nerv getroffen. Denn jetzt meldet sich Anna mit emotionalen Worten bei ihrer Community.

"Jetzt kommt ein etwas ernsteres Thema"

"Ich bin nun mal keine Heidi Klum oder Pamela Reif“

Anna will das Fettnäpfchen mancher Follower nicht einfach so stehen lassen. Ganz im Gegenteil: Mit ihrem ernsten Instagram-Post will die 31-Jährige für das Thema Kinderplanung und Schwangerschaft sensibilisieren. „Unter meinem letzten Post ist eine Diskussion über meinen Bauch und die potentielle Schwangerschaft entstanden. Ich finde ehrlich gesagt, dass mein Bauch auf dem Foto gar nicht so groß sei, und auch wenn, sehe ich es nicht ein, diesen kleiner zu photoshoppen, denn das ist nicht das reale Leben. Ich bin nun mal keine Heidi Klum oder Pamela Reif“, beginnt die Mama des kleinen Leon ihr Statement.

„Sind nur flache Bäuche auf Instagram erlaubt?“

Dieses Bild war der Auslöser für die Schwangerschafts-Spekulationen. Anna nahm bereits Stellung in der Kommentarspalte des Fotos und schrieb: „Sind nur flache Bäuche auf Instagram erlaubt?“. Doch offenbar lag es der einstigen „Bauer sucht Frau International“-Teilnehmerin am Herzen, darüber hinaus auf das Thema aufmerksam zu machen.

Im Video: Anna Heiser gibt Roomtour durch zukünftiges Zuhause

Anna Heiser gibt Roomtour durch zukünftiges Zuhause
01:22 Min

Anna Heiser gibt Roomtour durch zukünftiges Zuhause

Ständige Nachfrage und Gerüchte sind "unangenehm"

„Wie ich schon mal geschrieben habe, Kinderwunsch und Familienplanung gehören zu den höchst sensiblen Themen. Es gibt Paare, die grundsätzlich keine Kinder haben möchten und das ist okay. Es gibt Paare, die sich nichts mehr wünschen würden, als ein Baby zu bekommen, dies aber vielleicht aus verschiedenen Gründen nicht klappt“, so die 31-Jährige. In beiden Fällen sei die ständige Nachfrage und Spekuliererei sehr „unangenehm“. Auch wenn sich ihre Follower wahrscheinlich nichts Böses gedacht haben, will die Frau von Bauer Gerald verdeutlichen, dass sie eine mögliche Schwangerschaft dann verkündet, wenn die beiden es für „richtig halten“. Hoffentlich ist diese Message jetzt angekommen! (lkr)

„Bauer sucht Frau“ auf RTL+ streamen

Im großen "Bauer sucht Frau"-Special "Nachwuchs auf den Höfen" gibt es ein Wiedersehen mit vielen weiteren Paaren und deren Kindern. Auf RTL+ gibt es diese und alle weiteren Folgen von "Bauer sucht Frau" online auf Abruf.