'Bauer sucht Frau'-Moderatorin Inka Bause: "Ich will keinen Mann, für den ich meinen Kleiderschrank halbieren muss"

'Bauer sucht Frau'-Moderatorin Inka Bause: "Ich will keinen Mann, für den ich meinen Kleiderschrank halbieren muss"
Inka Bause ist Single, aber nicht einsam © WENN.com, WENN

'Bauer sucht Frau'-Moderatorin Inka Bause ist bereit, sich wieder zu verlieben. Das mit dem Zusammenziehen müsste sie sich dann aber ganz genau überlegen.

Inka Bause (50) gehört zu den beliebtesten Gesichtern im deutschen TV. Voller Fröhlichkeit und entspannt authentisch moderiert sie seit Jahren 'Bauer sucht Frau' und bringt Menschen zusammen. Sie selbst ist Single und glaubt trotz schwerer Schicksalsschläge an die Liebe. Nur die Sache mit der Nähe sieht sie inzwischen anders als früher.

Liebe? Nicht um jeden Preis

"Ich bin überhaupt nicht einsam. Aber es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, ich möchte nicht noch einmal ein Kribbeln im Bauch spüren", sagt die erfolgreiche Moderatorin im Interview mit 'bunte.de' offen über ihren Singlestatus.

Nur erzwingen wolle sie nichts – warum auch? "Ich will den perfekten Mann für mich, und solange ich den nicht kriege, bleibe ich lieber allein", lautet ihr nur zu gut verständliches Motto.

Inka Bause mag ihren Kleiderschrank

Wenn sie dann aber doch den richtigen Mann findet, wird Inka sich vermutlich nicht Hals über Kopf in die Beziehung werfen. Nach dem Selbstmord ihres Ex-Mannes Hendrik Bruch (†53) am 12. September 2016 hat sich für sie einfach vieles verändert.

"Es ist für mich schwer, mich nach meiner Geschichte wieder auf einen Mann einzulassen. Aber ich bin dabei", fasst Inka ihr Hier und Jetzt in Worte.

Einen Platz im Schrank sollte ein neuer Freund allerdings nicht direkt erwarten. "Mit meinem Mann war ich 18 Jahre lang fast jeden Tag zusammen. Das war wunderbar. Aber heute kann ich mir das nicht mehr vorstellen", sinniert die Moderatorin. "Ich will keinen Mann haben, für den ich meinen Kleiderschrank halbieren muss und der rund um die Uhr bei mir wohnt."

Ein freiheitsliebender Typ wäre also genau richtig für Inka Bause.

© Cover Media