"Batwoman": Nach Ruby Roses Abschied wird eine neue Figur erschaffen

"Batwoman": Nach Ruby Roses Abschied wird eine neue Figur erschaffen
Die Rolle der Kate Kane (Ruby Rose) wird offenbar nicht neu besetzt. © The CW Network, LLC. All Rights Reserved/Amazon, SpotOn

Kate Kane ist Geschichte

Nach dem überraschenden Abgang von Ruby Rose (34) als Titelheldin der Serie "Batwoman" ist das Casting einer Nachfolgerin in vollem Gange. Die Frage, wer ihre Rolle als Kate Kane übernehmen wird, stellt sich aber offenbar nicht. Denn wie die US-Seite "Decider" vermeldet, habe man sich stattdessen dazu entschlossen, eine gänzlich neue Figur einzuführen. Dies sei aus einer bei "Reddit" geleakten Castingnotiz abzulesen, die inzwischen wieder gelöscht wurde.

Die Branchenseite "The Hollywood Reporter" will jedoch in Erfahrung gebracht haben, dass es sich dabei um korrekte Angaben handelt. So soll die neue Hauptfigur auf den Namen Ryan Wilder hören und sich von ihrem Charakter stark von Roses Figur Kate Kane unterscheiden. "Sie ist liebenswert, chaotisch, ein bisschen albern und ungezügelt. Sie hat außerdem nichts mit Kate Kane gemeinsam, die den Batsuit vor ihr trug", zitiert die Seite.

Von der Verbrecherin zur Heldin?

Wilder habe als ehemalige Drogenkurierin selbst reichlich Ärger mit dem Gesetz gehabt und sei daher "alles andere als die typische, uramerikanische Heldin". Eine wichtige Gemeinsamkeit habe sie aber mit ihrer Vorgängerin: Auch Ryan Wilder soll eine offen lesbische Figur sein, die zudem - so wie zuvor in Person von Ruby Rose - von einer lesbischen Schauspielerin verkörpert wird.

Eine zweite Staffel "Batwoman" ist für 2021 geplant. Die Produktionsfirma geht davon aus, "in den kommenden Monaten" die Hauptrolle neu besetzen zu können, heißt es in einem Artikel von "CNN".

spot on news