"Ich hatte meine Bedenken, was Fußballer angeht"

Bastian Schweinsteiger & Ana Ivanovic: Ihre Liebe begann mit einer Notlüge

Ihre Liebe begann mit einer Notlüge
02:11 Min

Ihre Liebe begann mit einer Notlüge

Manchmal hat es ein Fußball-Star auch nicht leichter als jeder andere Mann auf dem Planeten. Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger (37) musste sich ganz schön ins Zeug legen, um seine heutige Frau Ana Ivanovic (34) von sich zu überzeugen und dabei sogar zu einer kleinen Notlüge greifen.

Ana: "Ich hatte meine Bedenken, was Fußballer angeht"

Ex-Tennisprofi Ana Ivanovic kannte Schweinsteiger gar nicht und wollte tatsächlich auch nichts von ihm wissen. „Um ehrlich zu sein hatte ich in der Vergangenheit meine Bedenken was Fußballer angeht, weil manche keinen guten Ruf in Bezug auf Frauen haben“, erzählt die 34-Jährige am Rande der Pressekonferenz zum Roman "Einer von Euch: Bastian Schweinsteiger", den Schriftsteller Martin Suter über den Profifußballer geschrieben hat.

Nun gehen Ana und Basti schon seit 2014 gemeinsam durchs Leben, krönten ihre Lebe 2016 mit einer Hochzeit in Venedig. Das Paar hat zwei Söhne: Luka (*2018) und Leon (*2019). Denn zum Glück konnte Basti seine Ana noch von sich überzeugen. Warum der 37-Jährige dafür zu einer kleinen Notlüge greifen musste und welch schöne Liebeserklärung er seiner Frau vor laufender Kamera macht, gibt’s im Video zu sehen. (jve)

weitere Stories laden