Barbara Schöneberger: So hat sie ihre Fans enttäuscht

Barbara Schöneberger: So hat sie ihre Fans enttäuscht
Barbara Schöneberger mag geschminkte Männer nicht © Becher/WENN.com, WENN

Moderatorin Barbara Schöneberger ist für ihre offene, tolerante Art bekannt. Nun hat sie sich aber wenig schmeichelhaft gezeigt.

Barbara Schöneberger (45) hat noch nie ein Blatt vor den Mund genommen, und gerade dafür wird sie von ihren zahlreichen Fans gefeiert. Nun scheint die Moderatorin aber einen Schritt zu weit gegangen zu sein – auf Instagram.

Mann gleich Mann?

In einem kurzen Video rief sie Männer auf, sich nicht zu schminken, plädiert in die Kamera: "Also jetzt mal ganz ehrlich Freunde, irgendwann ist auch mal Schluss. Männer sind Männer. Männer sollen irgendwie auch Männer bleiben. Ich möchte auch eine Frau sein und ich möchte aber auch, dass der Mann ein Mann bleibt. Und deswegen: Bitte nicht schminken! Auch nicht die Augenschatten abdecken."

Diese Aussagen kamen jedoch bei ihren Fans gar nicht gut an, die den Eindruck hatten, Barbara würde damit Menschen die Freiheit nehmen wollen, das zu tun, was immer sie wollen: die Freiheit, sich auszudrücken.