Hollywood Blog by Jessica Mazur

Auf ein Duett mit Howie, Brian, Kevin, Nick und AJ

"Backstreet Boys"-Ausstellung im Grammy Museum lässt Fanherzen höher schlagen

Die Backstreet Boys Kevin Richardson (47), Brian Littrell (44),, AJ McLean (41),  Nick Carter (39) und Howie Dorough (45) feiern dieses Jahr ihr 26. Bandjubiläum.
Die Backstreet Boys Kevin Richardson (47), Brian Littrell (44),, AJ McLean (41), Nick Carter (39) und Howie Dorough (45) feiern dieses Jahr ihr 26. Bandjubiläum. © Xavier Collin/Image Press Agency/Splash News / SplashNews.com

Hollywood Blog von Claudia Oberst

In LA kommen Fans der "Backstreet Boys" ihren Idolen "ganz nah". In der interaktiven Ausstellung "The Experience: Backstreet Boys" kann man sich sogar von den Jungs besingen lassen.

"Backstreet Boys": Seit 26 Jahren ein Team

"Quit Playing Games", "I Want It That Way", "Everybody" und so weiter und so fort. Die "Backstreet Boys" hatten so viele Hits, dass sie vermutlich im Alleingang eine 90er Party bestücken könnten. Kaum zu glauben: AJ McLean (41), Brian Littrell (44), Howie Dorough (45), Kevin Richardson (47) and Nick Carter (39) feiern dieses Jahr ihr 26. Bandjubiläum.

Und was macht man, um ein Vierteljahrhundert Popgeschichte zu zelebrieren? Richtig: Man geht auf Welttournee (im Mai geht's in Portugal los) und man lässt sich im Grammy Museum in LA mit einer Ausstellung feiern.

AJ und Nick haben das "Backstreet Boys"-Lager durchsucht

Da schlagen Fanherzen höher: In der Backstreet Boys-Ausstellung in Los Angeles sind auch die Hemden aus dem "Quit Playing Games With My Heart"-Video zu sehen.
Da schlagen Fanherzen höher: In der Backstreet Boys-Ausstellung in Los Angeles sind auch die Hemden aus dem "Quit Playing Games With My Heart"-Video zu sehen. © © Raquel Zambon

In "The Experience: Backstreet Boys" können Fans bis September Kostüme, Fotos und viele persönliche Gegenstände der Jungs unter die Lupe nehmen. Zur Eröffnung kamen die Boys aus Las Vegas, wo sie gerade ihre "Larger Than Life" Konzert-Reihe spielen, nach L.A. und plauderten ein bisschen aus dem Nähkästchen.

Sie erzählten auch Einiges zu meinen persönlichen Lieblingsobjekten: Den Hemden, die sie im "Quit Playing Games"-Video anhatten. Die sind - typisch 90er - viel zu groß geschnitten, aber dermaßen gut erhalten, als wären sie gestern erst aus der Näherei gekommen. "Ich war total geschockt, in was für einem super Zustand die Shirts sind", erzählte AJ, der gemeinsam mit Nick die eingelagerten Klamotten und andere Memorabilia der Band durchgegangen ist, um Passendes herauszusuchen."Diese Pastelldinger sind so hässlich", funkte ihm Nick dazwischen. Wo sich das Lager versteckt, wollten die beiden nicht verraten. "Das ist ein geheimer Ort, so wie Batmans Höhle", witzelte AJ.

Dank Hologramm kann man sich von den Jungs besingen lassen

Die Truppe hat mir bei meinem Besuch sogar ein Ständchen gebracht. Dank Hologramm-Technik wurde ich auf einem Bildschirm direkt neben die fünf projeziert, während sie A-Cappella "Quit Playing Games" angestimmt haben. Der echt lustige Clip wurde mir dann direkt an meine Email-Adresse geschickt.

Wer mag, kann den Boys noch eine Videobotschaft hinterlassen. Dafür gibt es in der Ausstellung extra einen "Beichtstuhl".

Hollywood Blog-Kolumnistin Claudia Oberst in der Backstreet Boys-Ausstellung in Los Angeles.
Hollywood Blog-Kolumnistin Claudia Oberst in der Backstreet Boys-Ausstellung in Los Angeles. © © Raquel Zambon

Alle "Boys" sind glücklich verheiratet

Liebesschwüre bringen allerdings wenig, denn alle fünf "Boys" sind glücklich verheiratet. AJ hat zwei Kinder, Nicks Sohn wird bald drei, Howie ist seit fast 20 Jahren vergeben und Brian hat sich 1997 beim Dreh des "As Long As You Love Me"-Videos in eine Tänzerin verknallt. Den absoluten Rekord stellt aber Kevin auf: Der lernte seine Frau kennen, bevor er zu den "Backstreet Boys" kam und ist mit ihr seit 27 Jahren zusammen.

"Unsere Jobs sind nicht einfach für unsere Familien"

"Unser Job ist nicht immer einfach für unsere Familien", verriet Brian, dessen Sohn Baylee (16) gerade als Country-Sänger durchstartet. "Wir sind viel unterwegs und reißen uns den Arsch auf". AJ erzählte, dass seine Tochter (4) ihn gebeten hat, nicht mehr Backstreet Boy, sondern einfach nur Papa zu sein.

So schnell wird daraus aber nichts. Direkt nach ihrer Konzert-Reihe in Las Vegas geht's auf Tour und parallel dazu wagen die Jungs noch eine echte Premiere: Sie nehmen ihr erstes Weihnachtsalbum auf.

Jessica Mazur