Die Bachelorette ist verwirrt und genervt

Nach Aussage über Sharons Körper platzt es aus der Bachelorette hervor: "Was denn jetzt, Max?"

Max' Erklärung verwirrt die Bachelorette komplett
02:40 Min

Max' Erklärung verwirrt die Bachelorette komplett

In der dritten Bachelorette-Folge sagt Max Wilschrey Sharon das ins Gesicht, was er bisher in drastischen Worten nur den anderen Kandidaten offenbarte: „Vom Charakter her fühle ich mich schon sehr zu dir hingezogen [...] Was mir nur fehlt ist die körperliche Anziehung.“ Da muss die Bachelorette erst mal schlucken: „Das hört man als Frau nicht gerne.“ Gleichzeitig kommt ihr sofort die Frage: „Was möchte Max von mir?“ Doch die Verwirrung wird noch größer. Denn in der „Nacht der Rosen“ meint der Fußballer plötzlich, dass er nun doch eine Anziehung spürt. Wie fassungslos Sharon darauf reagiert, zeigen wir im Video.

Sharon: "Hey Junge, was denn jetzt?!"

Max gibt zu: Er ist selbst verwirrt. „Ich weiß, dass wir beide charakterlich perfekt zusammenpassen würden“, erklärt er Sharon vor der Rosenvergabe. Sex kann er sich mit ihr allerdings nicht vorstellen, wie er der Bachelorette schon zuvor erläutert hat: „Ich habe einfach nicht so den Gedanken, dass ich dich jetzt nehmen und mit dir ins Bett gehen möchte.“ Doch mit jedem weiteren Erklärungsversuch erscheinen in Sharons Gesicht neue Fragezeichen. Und als er dann auf einmal sagt „Ich spüre ja auch eine Anziehung“ platzt es aus der 30-Jährigen heraus: „Hey Junge, was denn jetzt?!“

In Sharon kommen Zweifel auf: "Ist das Ding durch?"

Bevor die Bachelorette die Rosen für die vierte Nacht verteilt, muss sie sich noch eine Frage beantworten: „Können Max und ich das noch geradebiegen? [...] Möchte ich herausfinden, ob sich diese verwirrte Entschuldigung nochmal ins Positive wenden kann oder ist das Ding durch?!“

Wie sich Sharon entscheidet, können Sie schon jetzt auf RTL+ sehen. Neue Bachelorette-Folgen gibt es hier nämlich schon sieben Tage vor TV-Ausstrahlung. (kwa)

weitere Stories laden