„Avengers: Endgame“-Superhelden verewigen ihr Hände in Zement

'Avengers'-Premiere: Hollywood verewigt die Superhelden
Jeremy Renner darf in den 'Avengers’-Filmen als Hawkeye mit Pfeilen schießen © Sheri Determan/WENN.com, WENN

Die 'Avengers'-Schauspieler wurden nun in Hollywood geehrt und durften ihre Handabdrücke in Zement vor dem TCL Theater verewigen.

Es ist endlich soweit! Der von Marvel-Fans langersehnte Avengers-Film 'Endgame' kommt in die Kinos. Die Superhelden-Reihe konnte in den letzten Jahren alle Rekorde brechen und hat sich einen Platz in den Film-Annalen gesichert. Passend zur Premiere von 'Endgame' wurde einigen Stars der Comicverfilmung nun eine besondere Ehre zuteil.

Die Superhelden Hollywoods

Vor dem TCL Theater in Hollywood durften die Superhelden-Darsteller ihre Handabdrücke im Zement verewigen. Bei dem Event gab es dementsprechend einen Starauflauf der besonderen Art. Es kamen Scarlett Johansson (34), die sich als Black Widow durch das Marvel-Universum kämpft; Iron-Man-Darsteller Robert Downey Jr. (54); Mark Ruffalo (51), der sich in den unglaublichen Hulk verwandeln kann; Jeremy Renner (48) alias Bogenschütze Hawkeye; Captain-America-Star Chris Evans (37) und Chris Hemsworth (35), der als Thor den Hammer wirft. Natürlich durfte auch Filmproduzent Kevin Feige (45) bei der Zeremonie nicht fehlen.

Vorverkaufsrekorde gebrochen

'Avengers Endgame' verspricht ein episches Spektakel zu werden. Bereits vor Kinostart konnte der Streifen die Vorverkaufsrekorde auf Ticketplattformen brechen und brachte sogar Webseiten, auf denen Kinokarten angeboten wurden, zum Absturz. In Deutschland läuft der Marvel-Film seit Mittwoch, dem 24. April, auf den großen Leinwänden.


© Cover Media