„Avengers Endgame“-Regisseure kündigen Gay-Charakter für kommende Filme an

Marvel: Gay-Charakter soll es schon bald geben
Joe Russo, Anthony Russo © BANG Showbiz

In einem der nächsten Marvel-Filme soll es einen offen schwulen Charakter geben.

Bisher hielt sich Marvel bei dem Thema Gay-Charaktere eher zurück, lediglich Andeutungen auf eine homosexuelle Orientierung wurden bei manchen Rollen gemacht. Eine offen schwule oder lesbische Figur soll es aber bald geben, wie Joe und Anthony Russo nun verrieten. Die beiden Filmemacher fungierten beim Film 'Avengers Endgame' als Regisseure und Joe hatte auch eine kleine Nebenrolle als trauernder Mann in Therapie. Dieser Charakter war bereits offen schwul, doch auch eine größere Rolle soll bald als geoutet in einem weiteren Film auftreten.

In der Radiosendung 'EW Morning Live' wurde Joe gefragt, ob seine Figur bei diesem Thema die erste sei, und er antwortete: "Ja, der erste offene Schwule. Es gab Andeutungen über die Sexualität von anderen Charakteren, aber das hier ist der erste offen schwule Charakter." Auf die Nachfrage, wer noch schwul sei, antwortete er: "Uhhh, wir werden es herausfinden." Anthony fügte hinzu: "Das ist eine Geschichte für einen anderen Tag."

Joe verkündete danach allerdings noch, dass definitiv ein LGBTQ-Charakter in Planung sei und dass Marvel-Chef Kevin Feige bereits an diesem Thema arbeite: "Es wird einen Gay-Charakter in einem der kommenden Filme geben und ich denke, Kevin wird das sicher sehr bald ankündigen."

BANG Showbiz