Ein Bein kurz, eins lang

Echter Hingucker: Serena Williams überrascht mit einbeinigem Catsuit

 MELBOURNE, VIC - FEBRUARY 08: Serena Williams of the United States of America returns the ball during round 1 of the 2021 Australian Open on February 8 2020, at Melbourne Park in Melbourne, Australia. Photo by Jason Heidrich/Icon Sportswire TENNIS:
Serena Williams bei ihrem Auftakt-Match. © imago images/Icon SMI, Jason Heidrich/Icon Sportswire via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Serena präsentiert neuen Look

Fehlt da nicht was? Zum Auftakt der Australian Open hat Serena Williams mit ihrer Kleidung für mal wieder für Aufsehen gesorgt. Bei ihrem lockeren Sieg gegen Laura Siegemund (6:1, 6:1) trug die US-Amerikanerin einen einbeinigen Catsuit, also einen hautengen Ganzkörperanzug.

Serena lässt sich gerne durch andere Sportler inspirieren

Australian Open 2021
Serena Williams © Imago Sportfotodienst

Was dahintersteckt? Die Leichtathletin Florence Griffith-Joyner inspirierte Serena Williams zu ihrem außergewöhnlichen Tennis-Look. Williams nach dem Match: "Sie war eine tolle Athletin.“ Und als ihr Ausrüster ihr diese Kollektion vorgeschlagen habe, habe sie sich gedacht: „Oh mein Gott, es ist brillant“

Florence Griffith-Joyner war eine US-amerikanische Sprinterin und Olympiasiegerin. Ihre Weltrekorde über 100 und 200 Meter von 1988 haben seit mehr als 32 Jahren Bestand. Ihr Markenzeichen – der Einbeinige Catsuit.

Nicht das erste Mal, das Williams hauteng antritt: Schon bei den French Open 2018 machte die Tennis-Queen mit einem schwarzen Outfit Schlagzeilen.

Joyner trug schon in den 80er Jahren Catsuits

Florence Griffith-Joyner, 1988
Florence Griffith-Joyner © Imago Sportfotodienst

Auch Zverev überrascht mit lässigem Tennis-Outfit

Australian Open 2021
Alexander Zverev © Imago Sportfotodienst

Aber nicht nur die 23-malige Grand-Slam-Siegerin Williams überraschte am ersten Turniertag. Deutschlands Nummer 1, Alexander Zverev, trug ein Muskelshirt und eine etwas weiter geschnittene Hose, die eher an einen Basketballprofi als an einen Tennisspieler erinnerte. "Man muss sich ein bisschen dran gewöhnen", sagte der 23 Jahre alte Hamburger schmunzelnd. „Es ist eben was anders.“ Aber: "Ich fühle mich wohl im Outfit. Für mich ist es ganz cool.“