Aus Rücksicht auf die Umwelt: Coldplay geht nicht auf Tour

Aus Rücksicht auf die Umwelt: Coldplay geht nicht auf Tour
Chris Martin und Coldplay denken an die Umwelt © Dominic Chan/WENN.com, WENN

Die Band Coldplay veröffentlicht in Kürze ihr neues Album. Eine Tour zu Promotionzwecken ist aus Umweltgründen nicht geplant.

Am Freitag (22. November) kommt das neue Album von Coldplay mit dem Titel 'Everyday Life' auf den Markt. Doch eine Tour, um die neue Platte zu promoten, wird es vorerst nicht geben.

Coldplay möchte der Umwelt keinen unnötigen Schaden zufügen

Im Interview mit 'BBC' erklärte Frontmann Chris Martin (42), warum das so ist. "Wir nehmen uns die Zeit, um herauszufinden, wie unsere Tour aktiv von Nutzen sein kann", so der Sänger. Und zwar von Nutzen für die Umwelt. Die Band wäre "enttäuscht", wenn die nächste Tour nicht "kohlenstoffneutral" ausfallen wird. "Wir müssen alle herausfinden, wie wir am besten unseren Job machen können", erklärte Chris Martin weiter und führte aus, dass zukünftige Tourneen der Band eine "positive Auswirkung" hinterlassen sollen. "Wir haben viele große Tourneen bisher gemacht. Was können wir tun, damit wir nicht nur so viel nehmen, sondern auch geben können?", sinnierte er weiter.

Welche Inspiration steckt hinter 'Everyday Life'?

Derzeit befinden sich die Jungs von Coldplay in Jordanien, wo sie zwei Konzerte geben, die live auf YouTube gestreamt werden. Am Freitag finden die Gigs zu Sonnenaufgang und Sonnenuntergang statt, dabei performt die Gruppe jeweils eine Hälfte des neuen Albums 'Everyday Life'.

Inspiriert ist die Platte von Geschichten und Berichten aus aller Welt. "Wer das Privileg hatte, um die Welt reisen zu können, weiß, dass wir alle vom gleichen Ort kommen. Auf eine sehr sanfte, britische Art und Weise sagen wir auf der Platte, dass wir uns nicht anders fühlen, als jedes andere menschliche Wesen auf der Welt", so Chris Martin.

Am 25. November spielt Coldplay dann ein einmaliges Konzert im Natural History Museum, der Erlös kommt der Stiftung Client Earth zugute.

© Cover Media