Aus dem Jahr 1987: Bella Hadid begeistert in Vintage-Kleid von Versace

Aus dem Jahr 1987: Bella Hadid begeistert in Vintage-Kleid von Versace
Bella Hadid in ihrer Versace-Robe von 1987 auf dem roten Teppich. © imago/Future Image, SpotOn

Donatella Versace ist stolz

Bella Hadid (25) ist zur Vorführung des Films "L'Innocent" im Rahmen der Filmfestspiele von Cannes in einem ganz besonderen Kleid erschienen. Das Model trug eine schwarze Versace-Robe aus dem Jahr 1987. Das schulterfreie Vintage-Stück war mit einem voluminösen Schößchen besetzt. Der Rücken des Models wurde von einer riesigen Schleife geschmückt. Das 35 Jahre alte Kleid wurde ursprünglich von Gianni Versace (1946-1997) für die Inszenierung der Oper "Salome" am Teatro alla Scala entworfen.

Zu dem Kleid des italienischen Modelabels kombinierte die 25-Jährige schwarze Samtstilettos, die ebenfalls mit einer Schleife verziert waren. Neben ihrem eleganten Dutt setzte Hadid auf Chopard-Ohrringe und einen schillernden Ring. Ihre Augen wurden durch einen kräftigen Lidstrich betont, während ihre Lippen in Nude glänzten.

Donatella Versace ist stolz auf Hadid

Auf Instagram bedankte sich Hadid mit einer Auswahl von Bildern, die hinter die Kulissen ihres Auftrittes in Cannes zeigen. Zu den Schwarz-Weiß-Schnappschüssen schrieb sie: "Ich fühle mich geehrt, ein Kleid von @versace aus dem Jahr 1987 zu tragen, das von Gianni selbst entworfen wurde." Außerdem hoffe das Model, dass sie Gianni Versace, den Gründer der Luxusmarke, immer stolz machen könne. Daraufhin kommentierte seine Schwester und Chef-Designerin, Donatella Versace (67), den Beitrag: "Meine wunderschöne Bella. Du bist eine Göttin und du machst mich immer stolz."

spot on news