Aus 'Bachelor'-Kandidatin soll neue 'Bachelorette' werden: Das ist Jessica Paszka

Jessica Paszka kennt sich im Trash-TV bereits aus
Jessica Paszka kennt sich im Trash-TV bereits aus © Instagram

Anzeichen verdichten sich

Noch ist nichts offiziell, aber die Anzeichen verdichten sich immer mehr. Wie unter anderem die "Bild"-Zeitung meldet, wird Jessica Paszka (27) die neue "Bachelorette"! Richtig gelesen: Das aus der 2014er-Version von "Der Bachelor" und "Promi Big Brother" aus dem letzten Jahr bekannte Model soll in den kommenden Folgen der RTL-Kuppelshow die Liebe ihres Lebens suchen - und nach Möglichkeit auch finden. Die gebürtige Essenerin ist seit ihrem TV-Einstand beim "Bachelor" bereits in zahlreichen TV-Formaten zu sehen gewesen.

Anzeige:

Neue Strategie des Senders

Unter anderem auch in den VOX-Shows "Das perfekte Promi-Dinner" und "mieten, kaufen, wohnen". Aufsehen erregte sie im Mai 2016, als sie ein Kamera-Team des ProSieben-Magazins "taff" bei einer Schönheitsoperation begleitete. Damals ließ sie sich Eigenfett in ihren Po spritzen. Auch musikalisch versuchte die Tochter von polnischen Einwanderern bereits Fuß zu fassen: 2014 erschien ihre Single "Hemmungslos", die von "DSDS"-Star Menowin Fröhlich (29) produziert wurde.

Damit setzen die Macher nach zuletzt sinkenden Einschaltquoten auf ein neues Konzept. In den ersten drei Staffeln waren die Protagonistinnen (2004 - Monica Ivancan, 2014 - Anna Christiana Hofbauer und 2015 - Alisa Persch) zuvor gänzlich unbekannt. Im USA-Vorbild ist es hingegen seit vielen Jahren die Regel, dass sich die "Bachelorette" aus bereits bekannten Kandidatinnen des männlichen Pendants rekrutiert.

Wie das Blatt weiter berichtet, sollen derzeit bereits die Dreharbeiten zur Sendung in Spanien stattfinden, nicht mehr wie gewohnt in Portugal. Die ersten Herzbuben mussten die dortige Villa angeblich bereits verlassen. Ausgestrahlt wird die neue Staffel ab 14. Juni bei RTL.

spot on news