Ashley Graham geht gerne auf Schnäppchenjagd

Ashley Graham geht gerne auf Schnäppchenjagd
Ashley Graham © BANG Showbiz

Ashley Graham sprach darüber, eine begeisterte Schnäppchenjägerin zu sein und soll es lieben, im amerikanischen Discounter Target einzukaufen und in Second-Hand-Läden nach Fundstücken zu suchen.

Das Model hat in einem neuen Interview mit dem 'Harper's Bazaar'-Magazin über ihre Einkaufsgewohnheiten gesprochen und enthüllt, dass sie oft Schnäppchen macht und in Second-Hand-Läden geht, bevor sie ihr Glück mit Einkäufen bei High-End-Marken versucht.

Graham erklärte gegenüber der Publikation: "Ich liebe The RealReal, ich liebe Amazon. Das ist wie eine Mischung aus High-Low für mich. Ich bin der Inbegriff von High-Low – als wäre ich einfach zu Target gegangen und habe ein paar Sachen gekauft. […] Nachhaltigkeit ist auch eine große Sache dabei ... (Ich werde) auf jeden Fall Schnäppchen in Kommissionsläden jagen (bevor ich in Luxuskaufhäuser gehe)." Sie gab jedoch zu, dass es einen Artikel gab, für den sie viel Geld ausgegeben hatte – dies seien fünf Hemden der Marke R13 gewesen. Die Schönheit fügte hinzu: "Ich habe für mich in das perfekte übergroße weiße Hemd investiert, das R13, und ich habe mir drei weiße davon geholt und ich habe es auch in blauem Nadelstreifen gekauft – und es gibt eine Crop-Version davon." Ashley erklärte auch in Bezug auf Nachhaltigkeit, dass sie immer versuchen würde, Kleidung zu kaufen, die sie oft anzieht, anstatt dem Kaufen von Fast Fashion nachzugeben.

BANG Showbiz

weitere Stories laden