Armie Hammer: Ex-Freundin wirft ihm vier Stunden lange Vergewaltigung vor

Vergewaltigungsvorwürfe gegen Armie Hammer
02:23 Min

Vergewaltigungsvorwürfe gegen Armie Hammer

Angebliche Ex-Freundin wirft Armie Hammer Vergewaltigung vor

Zuerst waren es die verstörenden Kannibalen-Vorwürfe gegen Armie Hammer, nun wird dem Schauspieler auch Vergewaltigung vorgeworfen. Eine junge Frau, die angibt, eine Beziehung mit dem „Call Me By Your Name“-Star gehabt zu haben, machte jetzt unter Tränen in einem Video öffentlich, was der 34-Jährige ihr angetan haben soll: „Er hat mich 4 Stunden lang vergewaltigt“. Armies Reaktion auf diese Anschuldigung, die nicht lange auf sich warten ließ, zeigen wir im Video.

Effie hofft, dass Armie jetzt endlich bestraft wird

Die junge Frau, die mit Armie Hammer liiert gewesen sein soll, nennt sich "Effie". Als Beweis für ihre angebliche Beziehung mit dem Hollywood-Star hat sie ein gemeinsame Foto, auf dem Armie sie im Arm hält. Die beiden sollen zusammen gewesen sein, als er noch mit seiner Ex-Frau Elizabeth Chambers verheiratet war. Doch Effies Traum von einer heimlichen Romanze mit dem ehemaligen Frauenschwarm wurde zu einem unheimlichen Alptraum.

Armie soll Effie nicht nur vergewaltigt, sondern auch misshandelt haben, wie sie jetzt beim „Los Angeles Police Department“ (LAPD) ausgesagt hat. In ihrem Videostatement erklärt Effie unter Tränen: „Am 24. April 2017 vergewaltigte Armie Hammer mich über vier Stunden lang brutal. Dabei hat er meinen Kopf immer wieder gegen eine Wand geschlagen und mich im Gesicht verletzt. Außerdem hat er mir noch weitere gewalttätige Dinge angetan, denen ich nicht zugestimmt habe.“

Sie bereue es, nicht früher ausgesagt zu haben, um anderen Frauen das Leid zu ersparen. Mit ihrem Statement will sie, dass er endlich bestraft wird, so Effie. Ihr Schmerz und ihre Scham über das, was passiert sein soll, waren so groß, dass die junge Frau sogar an Selbstmord gedacht habe.

Es begann mit Textnachrichten über Kannibalismus-Fantasien

Anfang 2021 begannen im Netz angebliche Nachrichten von Armie Hammer an verschiedene Frauen zu kursieren. Darin soll er unter anderem über gewalttätige Sexfantasien und Kannibalismus geschrieben haben. Ob es sich dabei tatsächlich um Privatnachrichten des Schauspielers handelt, ist nicht geklärt. Armie erklärte in einem Statement, dass die Behauptungen "Bullshit" seien.

Die Spekulationen über seinen Kannibalismus- und Gewalt-Fetisch führten dennoch dazu, dass sich Hollywood von Armie Hammer distanzierte. Er verlor seine Rolle in einem Film mit Jennifer Lopez und auch sein Management wendete sich von ihm ab.

Im Februar brach seine Exfrau Elizabeth Chambers ihr Schweigen und veröffentlichte ein vielsagendes Statement bei Instagram: „Seit Wochen versuche ich, all das, was passiert ist, zu verarbeiten. Ich bin geschockt, mein Herz ist gebrochen und ich bin am Boden zerstört."