Ariel Winter zeigt stolz die Narben ihrer Brustverkleinerung

'Modern Family'-Star spricht ganz offen über ihr "Makel"

Sie ist gerade 18 Jahre alt und bereits für viele Frauen ein Vorbild: Schauspielerin Ariel Winter geht sehr offen und offensiv mit ihren vermeintlichen Schönheitsmakeln um. Ihre OP-Narben versteckt sie nicht, sondern zeigt diese nun bei einem Fotoshooting. 

Ariel Winter (18) hat ihre Pubertät im Fokus der Öffentlichkeit erlebt. Seit sie zehn Jahre alt ist, steht sie für die Serie 'Modern Family' vor der Kamera. Als Kind war sie von ihrer Statur her sehr schmal. Und wie viele Teenager hatte auch sie mit den Veränderungen ihres Körpers zu kämpfen: Auf einmal hatte sie Körbchengröße F und viel breitere Hüften. "Es war eine ziemlich harte Zeit", sagt sie dem 'Self'-Magazine in einem Interview. Ihr äußeres Erscheinungsbild sei ständig Thema in den Medien gewesen: "Es war nicht leicht zu lernen, damit umzugehen, dass die Menschen zu allem eine Meinung hatten und diese auch aussprachen." Geholfen habe ihr vor allem Serien-Kollegin Sofia Vergara. Sie stand Ariel Winter mit Ratschlägen und Tipps zur Seite.  

Posted by SELF Magazine on Donnerstag, 19. Januar 2017

Mit 17 Jahren entschied sich Ariel Winter dann für eine Brustverkleinerung, da sie starke Rücken- und Nackenschmerzen hatte. Bis heute bereut sie das keine Minute: "Ehrlich gesagt, war es die beste Entscheidung meines Lebens." Und sie ist auch stolz auf ihre Narben: Bei einem Shooting für das 'Self'- Magazine zeigt sie diese mit einem stolzen und schönem Lächeln. Ihr großes Vorbild ist übrigens Chrissy Teigen, die ebenfalls mit ihren "Makeln" selbstbewusst umgeht. Sehen Sie im Video, mit welchem Foto Ariel bei den 'SAG Awards' unfreiwillig für Furore gesorgt hat.