VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de
Hollywood Blog by Jessica Mazur

Ariana Grandes Verlobung polarisiert: "Sie wird sich schneller scheiden lassen als Kim Kardashian"

Hollywood Blog von Claudia Oberst

Die Verlobung von Ariana Grande mit dem Comedian Pete Davidson sorgt in den sozialen Netzen für ordentlich Spott. Viele glauben, dass das Glück des Paares nicht von Dauer ist.

Ariana Grande: Offiziell erst seit ein paar Wochen zusammen

Love is in the air, sag ich euch! Zumindest bei Ariana Grande. Die hat sich gerade mal ein paar Wochen nach dem offiziellen Start ihrer Beziehung mit Comedian Pete Davidson verlobt. Behaupten zumindest die Klatsch-Seiten "People" und "TMZ". Und die sind normalerweise vertrauenswürdig.

Liebeserklärungen via Social Media

Ariana und Pete haben ihre Beziehung erst Ende Mai "Instagram official" gemacht, wie wir hier in Hollywood sagen. Seitdem sind sie schwer am Flirten und machen einander wirklich süße Liebeserklärungen. "Ich hab dich in mein Leben geträumt. Wow, meine Vorstellungskraft ist echt stark", schrieb Ariana unter das erste Pärchen-Foto mit Pete. "Danke, dass du diesen Idioten aus Staten Island zum glücklichsten Jungen der Welt machst", huldigte Pete seinem Schatz via Twitter. Er ließ sich sogar zwei Ariana-Tattoos ins Gesicht stechen. Crazy in love, der Gute.

Und jetzt also die Verlobungs-Bombe. Die hat ja jetzt wirklich keiner kommen sehen. "Ariana Grande war doch vorgestern noch mit Mac Miller zusammen, oder nicht?!", hat mich eine Freundin heute Mittag verdutzt gefragt. Tatsächlich hat sich Ariana erst Anfang Mai von ihrem Ex, dem Rapper Mac Miller, getrennt.

Hat ihre Beziehung eine Chance?

Eine lange Single-Phase hatte sie jedenfalls nicht. Und scheint jetzt direkt auf den Hafen der Ehe zuzusteuern. Pete Davidson ist wie Ariana 24 und spielt bei "Saturday Night Live", einer Comedy-Sendung, mit.

Auf Twitter beherrschen Ariana und Pete die Schlagzeilen. Viele Fans gratulieren der Sängerin zu den Verlobungs-News. Viele sind aber auch - um es mal milde auszudrücken - ziemlich skeptisch. "Es geht mich nichts an, aber mir gefällt diese Verlobung nicht", macht ein User seinem Unmut Luft. "Ich lach mich krank! Ariana wird sich schneller scheiden lassen als Kim Kardashian", witzelt ein anderer in Bezug auf Kimmies 72-Tage-Ehe mit Chris Humphries. "In einem Jahr wird Ariana ihr Scheidungs-Album rausbringen und abkassieren", prophezeit ein weiterer selbsternannter Promi-Experte.

Böses Omen für Ariana und Pete

Ariana und Pete sind nicht das erste Hollywood-Pärchen, das sich in Rekordgeschwindigkeit verlobt. Katy Perry und Russell Brand waren zwei Monate nach Beginn ihrer Romanze so weit. Mariah Carey und Nick Cannon haben nach gerade mal sechs Wochen Beziehung sogar geheiratet. Khloé Kardashian und Lamar Odom brauchten nur vier Wochen bis zum Traualtar. Die Krone in Sachen Schnellschuss verdient aber Pamela Anderson: Die heiratete Tommy Lee Jones 96 Stunden, nachdem sie ihn kennengelernt hatte.

Na, fällt euch was auf? Richtig, bei keinem der Pärchen hat das Glück gehalten. Spätestens nach ein paar Jahren war bei allen Schluss. Hoffentlich ist das kein böses Omen für Ariana und Pete.

Jessica Mazur