Ariana Grande stößt sich selbst vom Thron und schreibt Pop-Geschichte

Ariana Grande schreibt Chart-Geschichte: Das hat keine Frau vor ihr geschafft
Ariana Grande geht in die Geschichte des Pop ein © Ivan Nikolov/WENN.com, WENN

Wir sind uns sicher: Ariana Grande (25) wird den Tag, an dem ihr Album "Thank U, Next" erschienen ist, als persönlichen Feiertag einführen. Die Platte beschert ihr nämlich einen Rekord nach dem anderen. Jetzt hat sie Popgeschichte geschrieben.

Ariana Grande die erste Künstlerin in UK, deren Tracks sich an der Spitze der Single-Charts abwechseln

In Großbritannien wird die Künstlerin ("Bang, Bang") derzeit hart gefeiert: "Thank U, Next" steht an Spitze der britischen Album-Charts, ihre Single "Break Up with Your Girlfriend, I'm Bored" führt indes die Single-Charts an. Das aber macht noch nicht den geschichtsträchtigen Rekord. Den hat Ariana sich verdient, indem sie sich selbst vom Thron gestoßen hat: Bevor nämlich "Break Up with Your Girlfriend, I'm Bored" auf Platz 1 schoss, thronte dort ihr Song "7 Rings". Damit ist Ariana die erste Künstlerin in UK, deren Tracks sich an der Spitze der Single-Charts abwechseln, wie "BBC Radio 1" voller stolz twittert.

Der Rekord kommt allerdings nicht von ungefähr! Dahinter steckt eine gut organisierte Fanaktion: Arianas Anhänger boykottierten "7 Rings", um damit "Break Up with Your Girlfriend, I'm Bored" an die Spitze zu pushen.

Auch in der Familie gibt es einen neuen Rekord

Doch Ariana Grande hat nicht nur beruflich einen großen Erfolg zu feiern, auch in ihrem privaten Umfeld gibt es einen Grund, die Korken knallen zu lassen. Oder besser gesagt, die Mineralwassergläser zu heben: Aris älterer Bruder Frankie (36) ist seit 20 Monaten trocken. Zu diesem wichtigen Schritt inspiriert hatte ihn der Tod von Arianas Ex-Freund, Mac Miller (†26), der im vergangenen Jahr an einer Drogenüberdosis starb. Stolz wie Oscar wandte sich Ariana via Twitter an ihren Bruder: "Mann, ich liebe dich einfach! Ich wünsche dir alles Gute zu deinen 20 Monaten!!! Bitte vergiss nie, dass du ein Superheld für mich bist und mich über alles stolz machst!"

© Cover Media