VIP.de - Partner von RTL.de VIP.de - Menu Button mobile VIP.de - Menu Button close mobile
VIP.de - Partner von RTL.de

Ariana Grande sagte Emmys ab, um zu heilen

Ariana Grande: Deshalb ließ sie die Emmys sausen
Ariana Grande © BANG Showbiz

Absage nach tragischem Ereignis

Ariana Grande erklärt ihre Abwesenheit bei den Emmy Awards. Eigentlich wurden die Popsängerin und ihr Verlobter Pete Davidson am Montagabend (17. September) als Gäste bei der Gala-Verleihung im Microsoft Theater in Los Angeles erwartet. Nach den jüngsten tragischen Ereignissen sagte die 25-Jährige ihren Besuch jedoch kurzfristig ab.

"Sie braucht Zeit, um zu heilen"

Am 07. September war ihr Ex-Freund Mac Miller nach einer angeblichen Überdosis gestorben. Letztes Jahr musste die Sängerin außerdem mit einem Terrorattentat auf ihr Konzert in Manchester fertig werden. Nun hat sich der Star erst einmal aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Durch ihren Sprecher ließ Ariana gegenüber dem "People"-Magazin verlauten: "Entgegen der Berichte wird Ariana heute Abend nicht bei den Emmys sein. Pete hat sich ebenfalls dazu entschieden, nicht daran teilzunehmen, um bei ihr in New York zu sein. In Anbetracht der Ereignisse der letzten paar Jahre wird sich Ariana dringend benötigte Zeit nehmen, um zu heilen."

Ihre Fans werden ihr die Auszeit nach all den schweren Schicksalsschlägen wohl nur zu gerne gönnen. Auch an neuer Musik wolle Ariana arbeiten: "Sie wird in der Nähe ihres Zuhauses bleiben und diese Zeit nutzen, um Zeit mit ihren Lieben zu verbringen und um ohne Deadline an neuer Musik zu arbeiten. Sie dankt ihren Fans für ihr Verständnis."

BANG Showbiz