Antonia Elena: So rutschte die Influencerin in die Magersucht und Bulimie ab

Antonia Elena spricht über ihre Magersucht
02:46 Min

Antonia Elena spricht über ihre Magersucht

Antonia Elena wog nur noch 38 Kilo

Heute ist sie eine erfolgreiche Fitness-Influencerin, aber es gab eine Zeit, da wog Antonia Elena bei einer Größe von 1,70 Meter nur noch 38 Kilo. Im Interview mit RTL erklärt die 27-Jährige, was ihre Essstörung vor fast acht Jahren ausgelöst hat und was am Ende den Ausschlag gegeben hat, wieder gesund werden zu wollen. 

Ihre Ehrlichkeit soll anderen helfen, nicht krank zu werden

Durchtrainiert, fit und gesund präsentiert sich Antonia auf ihrem Instagram-Profil. Aber die Ex-Freundin von “Bachelorette“-Teilnehmer Philipp Stehler schreckt auch nicht davor zurück, immer wieder Fotos aus der Zeit zu posten, in der sie nur noch Haut und Knochen war. Das macht sie ganz bewusst, weil sie ihre Follower vor falscher Körperwahrnehmung und dem Druck, um jeden Preis in die kleinste Kleidergröße passen zu müssen, warnen will. 

Fast acht Jahre hat Antonia an die heimtückischen Krankheiten Magersucht und Bulimie verloren. „In der Zeit hätte ich so viel mehr leben können“, sagt sie heute unter Tränen. Mit Unterstützung ihrer Familie und einer Therapie gelang ihr zum Glück der Absprung und heute ist sie wieder gesund. 

Auf die Gefahr eines Rückfalls angesprochen, sagt sie im RTL-Interview: „Wenn ich jemals wieder da rein komme, würde ich das von mir aus ansprechen und direkt sagen. Und das ist auch, was ich allen rate. Der erste Schritt ist immer, jemanden für sich zu finden, der da ist.“