Anschlag in Hanau: Dominique Baltas von 'Feuerherz' überlebte

Dominique von Feuerherz überlebte den Anschlag
01:26 Min

Dominique von Feuerherz überlebte den Anschlag

Dominique Baltas rettete sich in einen Hinterraum der Shisha-Bar

Sänger Dominique Baltas (27) von der Band Feuerherz entgeht nur knapp dem Anschlag von Hanau, wo 10 Menschen dem Attentäter zum Opfer fielen. Im Interview mit RTL spricht er nun über die schrecklichen Ereignisse und warum es jetzt erst recht heißt zusammenzuhalten.

Dominique sah den Täter mit ausgerichteter Waffe

Dominique Baltas wollte nur seinen Abend ausklingen lassen und setzte sich am 19. Februar 2020 in eine Shisha-Bar in Hanau. Niemand konnte ahnen, welche schrecklichen Ereignisse sich an diesem Abend ereignen würden: "Als ich dann zur Tür geblickt habe, stand der Täter schon mit ausgerichteter Waffe drin und hat in unsere Richtung geschossen", beschreibt der Sänger den Moment als Tobias R. die Bar betritt. Er handelte instinktiv, verbarrikadierte sich mit anderen Opfern in einem Hinterraum.

Dominique Baltas versuchte zu helfen

Kurz darauf erklingt ein Schrei aus dem Hauptbereich der Bar: Es sei jemand erschossen worden. Baltas verlässt den schützenden Raum und versucht alles, um dem Opfer am Boden zu helfen, doch er kommt zu spät: "Ich bin direkt instinktiv zu ihm gegangen und wollte seinen Puls checken und als ich meine Finger auf seinen Puls gelegt habe, habe ich gesehen, dass er mit dem Kopf im Blut lag".

Für ihn ist es wichtig, in so einer Situation das Interview zu geben, denn nur so könne man auch Stärke und Zusammenhalt zeigen.