Annett Möller rockt trotz Magen-Darm-Infekt die 'It takes 2'-Bühne

Das Timing war denkbar schlecht für Anett Möller, denn ausgerechnet kurz vor ihrem ersten Auftritt bei ‚It takes 2‘ hatte sich die RTL-Nachrichtenfrau einen fiesen Magen-Darm-Virus eingefangen.Trotz Übelkeit lieferte Annett Möller dann aber ab - und wie!

Annett Möller bei 'It takes 2'
Annett Möller lieferte bei 'It takes 2' ab. © RTL / Frank W. Hemepl

Neun Promis, die man eigentlich gar nicht mit Singen in Verbindung bringt, wollen bei der neuen RTL Show 'It takes 2‘ mit Unterstützung ihrer prominenten Coaches beweisen, dass sie es aber sehr wohl können. Unter ihnen auch RTL-Nachrichtenfrau Annett Möller. Doch ihr Auftritt stand bis kurz vor Showbeginn auf der Kippe. Denn asugerechnet am Tag der ersten Show hatte sich die 38-Jährige einen Magen-Darm-Virus eingefangen und fühlte sich elend.

Während die anderen acht Kandidaten also aufgeregt und gutgelaunt zwischen Maske, Kostüm und Catering hin und her schwirrten, versuchte Annett in ihrer Garderobe die Übelkeit unter Kontrolle zu bekommen. Mit Erfolg! Denn die Moderatorin von 'RTL Aktuell' wollte nicht schon aufgeben, bevor es überhaupt losging und so stand sie am Ende auf der Bühne und lieferte mit 'She works hard fort he money‘ von Donna Summer - ausgerechnet einem Powernummer - ordentlich ab.

Umso erleichterter war Annett Möller nach ihrem Auftritt: „Ich merke gerade, wo der Adrenalinkick weg ist, da denke ich: Wo ist der nächste Eimer und wo ist das nächste Klo. Aber auf der Bühne war es wirklich mega“, erzählt sie erschöpft im Interview mit VIP.de

Die 1,80 Meter Frau überraschte das Publikum in sexy Overknees und mit heißem Hüftschwung. So kennt man die sonst so seriösen Nachrichtenmoderatorin gar nicht: „Ich glaube, positiv erstaunte Gesichter im Publikum gesehen zu haben. Das bestärkt dich dann natürlich noch“, freut sich Annett. Was viele nicht wussten, für Annett ist die Bühne kein Neuland. Von 1998 bis 2003 war sie Mitglied der Dancefloor-Gruppe 'Fun Factory- Next Generation‘. „Wir waren unglaublich viel unterwegs. Wir waren in Japan, in Osteuropa, wir sind in Rumänien vor 40.000 Menschen aufgetreten. Das ist eine Seite von mir, die ich schlecht bei 'RTL Aktuell' zeigen kann. Und deshalb freue ich mich so sehr, dass ich das hier mal rauslassen darf.“

Und diese Seite hat sie – trotz gesundheitlichem Handicap – gezeigt. Am Sonntag, 22. Januar geht’s in Show zwei weiter und dann wird es wirklich ernst, denn dann muss sich der Erste der neun prominenten Kanidaten verabschieden.  


Schauen Sie sich den Auftritt von Annett Möller im Video an.