Anne-Marie: Therapie veränderte mein Leben

Anne-Marie: Therapie veränderte mein Leben
Anne-Marie © BANG Showbiz

Anne-Marie findet, dass die Therapie ihr Leben komplett verändert hat.

Die 30-jährige Popsängerin machte zu Beginn des Coronavirus-Lockdowns im letzten Jahr eine schwierige Phase durch, aber die Therapie habe ihr dabei geholfen, sich wieder besser zu fühlen.

Die Schönheit soll die Dinge jetzt viel optimistischer angehen, wenn es um ihr Leben und ihre Karriere geht. Der Star enthüllte im Rahmen des 'Make It Reign'-Podcasts: "Musik ist eine Therapie für uns alle, sie hilft uns in schwierigen Zeiten, wenn wir uns allein fühlen, wenn wir Lust haben, im Wohnzimmer loszulassen und zu tanzen, dann ist sie immer für uns da." Anne-Marie erzählte auch, dass sie sich nach dem Beginn der Pandemie einen Therapeuten suchte und ihr neues Album während des Prozesses entstanden sei. "Aber als die Pandemie passierte und ich die Musik nicht mehr in meinem Leben hatte, bin ich einfach zusammengebrochen - ich war so niedergeschlagen, so traurig, so verwirrt darüber, was mich eigentlich glücklich machte, also begann ich einmal pro Woche damit, zur Therapie zu gehen und das änderte mein Leben komplett. Das Gespräch mit einem Psychologen hat mein Leben komplett verändert und ich habe das Album während dieses Prozesses geschrieben", so der Star weiter.

BANG Showbiz