„Ich bin dankbar für ihre Liebe"

Nach Anne Heches Tod: Jetzt spricht ihr Sohn Homer

Anne Heche mit ihren Söhnen Atlas und Homer.
Anne Heche mit ihren Söhnen Atlas und Homer. © Instagram, Vetten, Jacqueline [RTL NEWS]

Nur wenige Stunden nachdem seine Mutter Anne Heche (†53) eine Woche nach ihrem schweren Auto-Unfall verstorben ist, hat sich nun erstmals ihr ältester Sohn Homer (20) in einem emotionalen Statement zu Wort gemeldet.

„Ruhe in Frieden Mama. Ich liebe dich.“

„Mein Bruder Atlas und ich haben unsere Mutter verloren“, sagt er in einer Erklärung, die das US-Magazin „People“ veröffentlichte.„Nach sechs Tagen fast unglaublicher emotionaler Schwankungen wurde ich mit tiefer, wortloser Traurigkeit zurückgelassen. Hoffentlich ist meine Mutter schmerzfrei und beginnt zu erforschen, was ich mir gerne als ihre ewige Freiheit vorstelle.“

Homer bedankt sich zusätzlich bei allen, die ihm Liebe geschickt haben.„In diesen sechs Tagen haben mir Tausende von Freunden, Familienmitgliedern und Fans ihr Herz geschenkt“, erklärt er weiter. „Ich bin dankbar für ihre Liebe, ebenso wie für die Unterstützung meines Vaters Coley und meiner Stiefmutter Alexi, die in dieser Zeit weiterhin meine Felsen sind.“ Homer schließt seine Erklärung mit den beiden Sätzen: „Ruhe in Frieden Mama. Ich liebe dich.“

Homer Heche stammt aus Annes Beziehung mit Coley Laffoon. Ihr Sohn Atlas (13) wurde während ihrer Beziehung mit James Tupper geboren.

Anne Heches Ex-Mann trauert mit rührenden Worten
00:41 Min

Anne Heches Ex-Mann trauert mit rührenden Worten

Kokain und Fentanyl im Blut gefunden

Der verheerende Unfall ereignete sich am 5. August vormittags im Stadtteil Mar Vista in Los Angeles. Annes Auto krachte mit hoher Geschwindigkeit in ein Haus und kam erst nach knapp zehn Metern zum Stehen. Anschließend brach ein Brand aus. Laut Polizei-Angaben seien 59 Feuerwehrleute im Einsatz gewesen und es habe 65 Minuten gedauert, das Feuer zu löschen. Während Annes Zustand zunächst noch stabil schien und sie sogar noch bei Bewusstsein war, wurde das Ausmaß ihrer Verletzungen erst später bekannt.

Direkt nach dem Crash wurden bereits Spekulationen laut, ob die Schauspielerin unter Alkohol- oder Drogeneinfluss unterwegs war. Eine Blutuntersuchung habe laut übereinstimmenden Medienberichten schließlich ergeben, dass die 53-Jährige Kokain und das Schmerzmittel Fentanyl konsumiert hatte. Betrunken soll sie jedoch nicht gewesen sein. (jve)

weitere Stories laden