Ann-Kathrin Götze gibt Fans Einblick in Baby Romes Frühchen-Geburt

Ann-Kathrin Götzes intimer Schwangerschafts-Rückblick
00:39 Min

Ann-Kathrin Götzes intimer Schwangerschafts-Rückblick

Ann-Kathrin Götze: „Er war so winzig“

Am 05. Juni 2020 veränderte sich für Ann-Kathrin (30) und Mario Götze (28) ALLES. Das Ehepaar hielt seinen gemeinsamen Sohn in den Armen. Doch die erste Zeit zu dritt war nicht etwa unbeschwert und sorgenlos. Denn Rome kam per Notkaiserschnitt ganze sieben Wochen zu früh auf die Welt. Die ersten drei Wochen verbrachte die kleine Familie deshalb im Krankenhaus. In ihrer Instagram-Story erinnert sich Ann-Kathrin jetzt in einem emotionalen Rückblick an die nervenaufreibende Zeit. Wie Mario Götze seinen winzigen Sohn im Arm hält und andere intime Momente zeigen wir im Video.

Hier hält Mario Götze seinen neugeborenen Sohn im Arm

„Romi“, wie Ann-Kathrin ihren Sohn liebevoll nennt, kam bereits in der 33. Schwangerschaftswoche auf die Welt. Da der Kleine „in meinem Bauch Probleme bekam und er in der Beckenendlage lag“, wurde er per Notkaiserschnitt geholt. „Er war so winzig“, erinnert sich die 30-Jährige jetzt. Er sei zwar „gesund und putzmunter“ gewesen, trotzdem war es sicherer, nach der Geburt noch eine Zeit lang im Krankenhaus zu bleiben. 

In ihrer Instagram-Story teilt Ann-Kathrin auch intime Fotos von ihrem Mann Mario, der das Frühchen in den Armen hält. Mit den Bildern will Ann-Kathrin außerdem zeigen, wie klein Rome wirklich war. „Alle Klamotten, die ich gekauft habe, waren zu groß für ihn. Also sind meine Geschwister losgezogen und haben Frühchen-Kleidung für ihn gekauft.“ Damals habe Rome Größe 46 getragen, jetzt Größe 68.

Ann-Kathrin will anderen Familien Mut machen

Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus seien Mario und Ann-Kathrin zuerst etwas unsicher gewesen, schließlich wurde ihr Sohn zuvor rund um die Uhr bewacht. Deshalb wollte das Ehepaar Rome auch zu Hause überwachen lassen, doch die Ärzte rieten davon ab.

Jetzt ist das Model unglaublich stolz auf den kleinen Kämpfer Rome und will anderen Familien Mut machen. „Ich erzähle euch diese privaten Infos, weil ich weiß, dass viele so etwas durchmachen oder durchmachen werden. Einige Schicksale sind härter als unsere, manche harmloser [...]Eine Krankenschwester im Krankenhaus sagte zu uns ‘Frühchen suchen ihre Eltern ganz genau aus, denn nur die stärksten und liebevollsten können damit umgehen.’“ Dieser Satz habe ihr in der herausfordernden Zeit geholfen. 

Im Video: Götze Junior sieht seinem Papa ganz schön ähnlich

Rome Götze sieht aus wie Papa Mario
00:39 Min

Rome Götze sieht aus wie Papa Mario