Ankunft in Miami: Jan Ullrich geht wieder in den Entzug

Jan Ullrich wirkt bei seiner Ankunft in Miami sehr erschöpft

Nach einem Zwischenstopp am Londoner Flughafen Heathrow sind Jan Ullrich (44) und sein Begleiter nun in Miami gelandet. RTL hat exklusive Bilder von seinem Abflug und seiner Landung. In Miami will Jan Ullrich einen weiteren Alkohol- und Drogenentzug beginnen. Beim Abflug in Hamburg hatte der Ex-Radprofi erneut Negativschlagzeilen produziert. Er soll einen Gastronomie-Angestellten im Flughafen angegriffen haben. 

"Er war neun Stunden komplett trocken"

Nach der Landung wirkt Jan Ullrich sehr erschöpft, er braucht eine Pause und verschanzt sich zunächst einmal auf der Toilette. Sein Freund erklärt: "Er hat seinen Entzug schon begonnen. Er war neun Stunden komplett trocken. Ihm geht es nicht gut."

Zuvor wurde noch am Londoner Flughafen deutlich, wie labil Jan Ullrich zurzeit ist. Als ihm eine RTL-Reporterin "Viel Glück für die Zukunft!" wünscht, versagt ihm die Stimme, als er sich bedankt. Hat er inzwischen begriffen, dass dieser Entzug in Miami jetzt seine allerletzte Chance ist? 

Eine Chance hatte er eigentlich schon, diese hat Jan Ullrich aber nicht genutzt. Im Video können Sie sehen, wie optimistisch er noch bei seinem ersten Entzugsversuch in Bayern war und warum er seinen Entzug damals für "eigentlich Quatsch" hielt.

Ein Flugsicherheitsbeamter macht Jan Ullrich Mut

Jan Ullrich bekommt von einem Flugsicherheitsbeamten Mut zugesprochen.
Ein Flugsicherheitsbeamter wünscht Jan Ullrich alles Gute für dessen Entzug in Miami. © RTL

Unterstützung bekommt Jan Ullrich bei seiner Entscheidung, endlich clean zu werden, sogar von fremden Menschen, die Anteil an seiner Geschichte nehmen. Ein Flugsicherheitsbegleiter schüttelt ihm noch an Bord herzlich die Hand und macht ihm Mut: "Gut gemacht! Nicht aufgeben. Du weißt, dass du es schaffen kannst. Guter Mann."