VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Ania Niedieck verrät das Geschlecht von Baby Nummer 2

Das Baby-Geheimnis von Ania Niedieck wurde gelüftet
00:32 Min Das Baby-Geheimnis von Ania Niedieck wurde gelüftet

Ihre Familie ist jetzt alles was zählt!

Im April verkündete AWZ-Star Ania Niedieck (35), dass sie zum zweiten Mal Mama wird. Ob Töchterchen Charlotte (3) ein Brüderchen oder ein Schwesterchen bekommt, verriet sie damals noch nicht. Nun lüftet sie das Baby-Geheimnis: "Es wird ein Mädchen", freut sich die Schauspielerin (spielt in der Serie Isabelle Pachlhuber) im Interview mit RTL.de. Auch ihre "Alles was zählt"-Kollegen wissen schon Bescheid und überraschten Ania an ihrem letzten Drehtag mit süßen Geschenken. Welche das waren und wie gerührt die bald zweifache Mama (ist im 6. Monat) darauf reagierte, zeigt unser Video.

Am Set flossen sogar Tränen

"Meine Arbeitskollegen waren total entzückend und haben mich sogar zum Heulen gebracht", erzählt Ania Niedieck. "Normalerweise flenne ich nicht so schnell, sondern bin auf der Arbeit eher sachlich und professionell. Aber als die gesamte Crew in einer Szene plötzlich hinter einem Laster hervorgesprungen ist und mir dann eine Hängematte mit rosa Luftballons geschenkt hat, konnte ich nicht mehr an mich halten."

Wann die Schauspielerin zu "Alles was zählt" zurückkehrt, ist noch offen: "Ich bekomme jetzt erstmal das Baby und dann schauen wir weiter." Sie lacht: "Man weiß ja auch nie, was man bekommt. Wenn das Kind so problemlos ist wie Charlotte, könnte ich schnell wieder zurück sein. Wenn es ein Schrei-Baby wird, sieht die Sache schon wieder anders aus."

"Wir haben uns ein Haus gekauft"

Ania Niedieck Kollegen-Torte
Ania Niedieck bekam am letzten Drehtag von den Kollegen eine Torte geschenkt © Privat, Ania Niedieck

Damit ihre beiden Töchterchen wohl behütet aufwachsen, haben sich Ania Niedieck und ihr Mann Chris jetzt ein Haus im Kölner Umland gekauft. "Ich habe trotz meiner Drehpause auch weiterhin gut zu tun", verrät Ania. "Im Moment bin ich dauernd in Einrichtungshäusern unterwegs und sorge dafür, dass unsere beiden Mädels auch schöne Kinderzimmer bekommen."