Angelina & Sebastian Pannek: Baby wird aus den Medien „komplett rausgehalten“

Ihr erstes Baby ist für die Öffentlichkeit tabu!
00:50 Min

Ihr erstes Baby ist für die Öffentlichkeit tabu!

So wollen Sebastian und Angelina Pannek ihr Baby beschützen

Nicht mehr lange, dann startet für Ex-Bachelor Sebastian Pannek (33) und Angelina Pannek (28) ein ganz neuer Lebensabschnitt – gemeinsam mit ihrem ersten Sohn. Das Ehepaar freut sich schon riesig auf das Familienleben zu dritt und auch die Fans sind neugierig und fiebern auf die Geburt hin. Das Baby werden sie allerdings nie zu Gesicht bekommen, wie Angelina und Sebastian jetzt auf Instagram verkündet haben. 

Sebastian Pannek: „Da wird er komplett rausgehalten“

Sebastians und Angelinas Community hat die Frage, ob das Paar ihren Sohn nach der Geburt zeigen wird, schon lange brennend interessiert. Jetzt hat der Ex-Bachelor Licht ins Dunkel gebracht: „Der wird bei Instagram keine Rolle spielen, der wird im TV keine Rolle spielen und auch in sonstigen Medien nicht. Da wird er komplett rausgehalten. Das war für uns schon immer klar.“ Gemeinsam hätten sie sich schon sehr früh dazu entschieden, das so zu handhaben, erklärt Sebastian. Der 33-Jährige stellt klar: „Wir wollen ihn auf jeden Fall schützen.“

Auch der Name soll geheim bleiben

Der Name ihres Sohnes soll für die Öffentlichkeit ebenfalls tabu bleiben, erklärt Sebastian. So wollen die werdenden Eltern vermeiden, dass der Name in sämtlichen Artikeln im Internet auftaucht und diese für immer bei Google zu finden sein werden. „Das Internet vergisst nie“, weiß der Ex-Bachelor nur zu gut. „Wenn er irgendwann seine eigenen Geschichten schreibt und er dann im Internet stattfindet, dann ist das so. Aber nicht aufgrund seiner Eltern.“

Angelina nimmt Kritikern den Wind aus den Segeln

Für einige Fans bleibt jetzt noch die Frage offen: Wieso hat Angelina ihre Schwangerschaft auf Instagram so intensiv begleitet? Doch für das Ehepaar sind das „zwei verschiedene Paar Schuhe.“ Die Bald-Mami habe bewusst zu keinem Zeitpunkt Ultraschall-Fotos gezeigt oder Details über die Entwicklung ihres Babys verraten. „Vielmehr habe ich ja den Fokus darauf gelegt, darüber zu sprechen, was ich erlebe, was ich esse, worauf ich Hunger habe...“, erläutert die 28-Jährige. 

Doch die Entscheidung für die „nächste Phase“ stehe für Angelina und Sebastian felsenfest.

Angelina Heger denkt über Hausgeburt nach
01:02 Min

Angelina Heger denkt über Hausgeburt nach