Andreas Gabalier: Was verbindet ihn mit Johnny Cash?

Andreas Gabalier "trifft" Johnny Cash
Andreas Gabalier (r.) vor einem Foto von Johnny Cash © Facebook.com/AndreasGabalier, SpotOn

Promi-Bild des Tages

Volks-Rock'n'Roller Andreas Gabalier (33, "Hulapalu") hat Country-Legende Johnny Cash (1932-2003, "At Folsom Prison") natürlich nicht persönlich getroffen, aber immerhin wandelt er offenbar gerade auf dessen Spuren. Denn diesen Schnappschuss postete der Österreicher nun auf seiner Facebook-Seite mit dem Kommentar: "... Nashville hat uns jetzt !!! Liebe Grüße aus den SoundStage Studios in Tennessee". In Nashville im US-Bundesstaat Tennessee starb Cash am 12. September 2003.

Was Gabalier in den Studios sonst noch so macht, hat er nicht verraten. Klar ist aber, dass er aktuell an einem neuen Album arbeitet. Denn Mitte März postete er ein Foto von sich mit Gitarre im Arm und dazu den Text: ".. und wieder ein neues Lied fertig" - ein Lied, das ebenfalls fertig ist, ist das Titellied zum Kinofilm "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" (Kinostart: 29. März). Wie sich "Eine Insel mit zwei Bergen" (Das Lummerlandlied) in der Gabalier-Version anhört, darauf gibt der Musiker ebenfalls via Social-Media-Nachricht einen kleinen Vorgeschmack.

spot on news