Andreas Gabalier: Konzert in Hamburg musste abgesagt werden

Andreas Gabalier: Konzert in Hamburg wegen Unwetter abgesagt
Andreas Gabalier zu Gast bei "Willkommen bei Carmen Nebel" © imago/Future Image, SpotOn

"Mein Herz weint"

Große Enttäuschung bei den Hamburger Fans von Andreas Gabalier (32, "Mountain Man")! Das  geplante Open-Air-Konzert des österreichischen Sängers musste am 22.Juni aufgrund der Unwetterwarnung abgesagt werden. Die Entscheidung sei in Abstimmung mit der hiesigen Polizei, der Feuerwehr, dem zuständigen Bezirksamt gefallen, heißt es in einem Statement des Veranstalters Semmel Concerts GmbH, das Gabalier auch auf seiner Facebook-Seite teilte.

"Wir wollen die Konzertbesucher nicht der Gefahr aussetzen, verletzt zu werden", wird darin ein Sprecher zitiert, während es von Seiten des Musikers heißt: "Ich habe mich so sehr auf meine Fans hier im Norden gefreut! Aber die Sicherheit geht in solchen Momenten vor. Wir werden es voraussichtlich im August nachholen." Demnach steht bereits der 30. August 2017 als Nachholtermin fest, bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

"Hamburg mein Herz weint!!! Aber eure Sicherheit ist mir wichtiger!!!", mit diesen Worten entschuldigt sich Gabalier im Anschluss nochmal persönlich via Facebook für das abgesagte Konzert.

spot on news