Andreas Gabalier feiert sein Fitnessstudio-Comeback und präsentiert seine Muskeln

 Andreas Gabalier
Andreas Gabalier freut sich, dass er endlich wieder ins Fitnessstudio darf. © imago images/Future Image, Susanne Nömer via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Profi-Entertainer und Hobby-Bodybuilder: Andreas Gabalier ist nicht zu bremsen

Andreas Gabalier (35) trainiert nicht nur seine Stimme, um bei den Fans gut anzukommen, sondern seit einiger Zeit auch seinen Körper. Dabei folgt der österreichische Sänger dem Motto: „Pump it up!“. Auf Instagram feiert der Profi-Entertainer und Hobby-Bodybuilder jetzt seine „Gym-Premiere“ seit dem 1. März. Dazu hat er zwei Fotos mit seiner Community geteilt, auf denen er stolz seine Muckis präsentiert und seine Follower zum Staunen bringt.

Andreas Gabalier feiert sein Fitnessstudio-Comeback auf Instagram

„Never give up“, schreibt Andreas Gabalier unter den neuen Schnappschuss, der ihn im Ausfallschritt hockend im Fitnessstudio zeigt. Und eins sticht dabei besonders ins Auge des Betrachters: sein XXL-Bizeps. Und Chicken-Legs? Fehlanzeige! Wohl kaum ein Musiker ist so gut trainiert wie der Österreicher. Auch die Fans überschütten ihn mit virtuellen Herz- und Feuer-Emojis. Dass der „Hulapalu"-Star in der Corona-Quarantäne so gar keine Gewichte gestemmt hat, ist bei dem Anblick eher unwahrscheinlich.

Gym-Buddies: Männerfreundschaft zwischen Andreas Gabalier und Arnold Schwarzenegger

Das zweite Foto, das Gabalier anlässlich seines Fitnessstudio-Comebacks gepostet hat, schließt seinen Kumpel Arnold Schwarzenegger (72) mit ein, schließlich hat der Musiker ihn im Hashtag markiert. Die beiden Landsmänner verbindet seit einiger Zeit eine Männerfreundschaft. Sie haben bereits zusammen im bekannten Fitnessstudio „Gold’s Gym“ im kalifornischen Venice Beach trainiert und haben gemeinsam den Rap-Song „Pump It Up“ aufgenommen.

Arnie und Andreas Gabalier
Arnie und Andreas Gabalier: eine Männerfreundschaft zwischen Landsmännern © rtl.de

Wenn sich die beiden Österreicher in der Heimat treffen, gehen sie auch gelegentlich „zusammen ein Eisen biegen“, verriet Gabalier einmal der „Mittelbayerischen Zeitung". Woher er seine ganze Motivation nimmt, wird damit schnell klar, denn wer könnte einen besser motivieren, als Arnie höchstpersönlich?