Andrea Berg: So aufregend begann die Liebesgeschichte mit Ehemann Uli Ferber

Andrea Berg und Ulrich Ferber sind seit 2007 verheiratet
Andrea Berg und Ulrich Ferber sind seit Juni 2007 verheiratet © Cinamon Red/WENN.com, Cover Media

Andrea Berg: Pikante Details über das Kennenlernen mit Ehemann Uli

Im Juni 2007 gaben sich Andrea Berg und ihr Ehemann Ulrich Ferber (60) das Ja-Wort. In ihrer Show „Andrea Berg – Das Leben ist ein Mosaik" hat die 54-jährige Schlagersängerin Moderator Giovanni Zarrella (42) jetzt verraten, wie ihre Liebesgeschichte damals begann und enthüllte bisher unbekannte Details. Und eins macht sie dabei deutlich: „Eigentlich darf ich das nicht erzählen, ich war ja noch verheiratet".

Liebe auf den ersten Blick?

Das erste Mal sah Andrea Berg ihren Uli am 8. Februar 2003 im Sonnenhof in Aspach. In dem Hotel ihres heutigen Mannes hatte die Schlagersängerin einen Auftritt und gab eine Autogrammstunde für ihre Fans. „Ich stand hier, habe Autogramme geschrieben, mit den Menschen geredet, und er stand so zwei, drei Meter weg, und ich dachte dann: 'Ist ja doch ein Leckerchen'", erinnert sich Andrea.

Nach einem Auftritt hat es zwischen den beiden gefunkt

An der Hotelbar habe es dann zwischen den beiden geknistert. Noch bis tief in die Nacht hinein haben sie dort gesessen, tiefgründige Gespräche geführt und sich ineinander verliebt. Die Sängerin habe Schmetterlinge im Bauch gehabt und auf dem Heimweg habe sie sich dann ein Herz gefasst und ihm ihre Gefühle per SMS mitgeteilt: „Ich glaube, ich habe mein Herz bei dir verloren." Ulis Antwort habe nicht lange auf sich warten lassen: „Ich werde es suchen, ich werde es finden, und ich werde es nie mehr hergeben." Hach, wie romantisch!