An Corona erkrankt? Kevin Hart meldet sich zu Wort

An Covid-19 erkrankt? Kevin Hart meldet sich zu Wort
Schauspieler Kevin Hart macht seinem Ärger über falsche Berichterstattung Luft. © Tinseltown/Shutterstock.com, SpotOn

So handhabt Kevin Hart die Corona-Gerüchte

Schauspieler und Komiker Kevin Hart (41) scheint „über Nacht sehr schnell und groß geworden" zu sein. Das schreibt er jetzt zu einem Bild bei Instagram, das einen Nachrichtenausschnitt von NBC News zeigt, der Nachrichtenabteilung des amerikanischen Fernsehsenders NBC. Der Artikel berichtet über die angebliche Covid-19-Erkrankung des Spitzensprinters Usain Bolt (34), zeigt allerdings ein Bild von Hart. Scherzhaft schreibt der 41-Jährige: „Ich mache wegen meines Trainingsplans für Olympia auch keine Comedy mehr." Dennoch empfinde er die Verwechslung „auf so vielen Ebenen" als „respektlos".

Testergebnisse unbekannt

In den vergangenen Tagen hatten diverse Medien berichtet, Bolt sei positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Sportler meldete sich daraufhin in einem Video zu Wort, um klarzustellen, dass er keine Symptome habe, nach seiner Geburtstagsparty auf Jamaika jedoch einen Test gemacht habe. Das Ergebnis würde noch ausstehen.

Um Hart kursieren unterdessen ebenfalls Gerüchte um eine angebliche Covid-19-Erkrankung. Laut „Page Six" hat der Komiker während eines Auftritts am Wochenende diese selbst entfacht. In Yellow Springs im US-Bundesstaat Ohio habe er demnach gesagt, dass er im Frühjahr auch einen Test gemacht habe - das Ergebnis soll er jedoch verschwiegen haben. Lediglich habe er gesagt: „Das Problem an der Sache ist, dass ich es ungefähr zur selben Zeit wie Tom Hanks bekommen habe. Und ich konnte es nicht sagen, weil ich nicht so berühmt bin wie er."

spot on news/RTL.de