Amira Pocher schämt sich nicht

Amira Pocher schämt sich nicht
Oliver Pocher © BANG Showbiz

Amira Pocher liebt ihren Oli so, wie er ist.

Die Frau des Komikers unterstützt ihren Mann in allen seinen Vorhaben, so albern sie auch klingen. Geschämt, so Amira, habe sie sich dabei noch nie für ihren Partner. "Ich hab Oli schon als Freddie Mercury, als Britney Spears, als Prolet mit Po-Ritze gesehen - aber ich habe mich noch nie für ihn geschämt", erklärt sie jetzt im Interview mit der 'Gala', "So habe ich ihn kennengelernt und ich liebe ihn, so wie er ist." Doch Oli scheint sich in der Beziehung auch richtig Mühe zu geben, wie die 27-Jährige weiter verrät: "Wenn er mit mir im Auto nach Österreich fährt, um meine Mutter zu besuchen oder mit mir nach Ägypten fliegt, um meinen Vater kennenzulernen... Damit zeigt er mir einfach, was Liebe ist."

Und auch Oliver selbst verliert nur gute Worte über seine Frau. Im neuen Podcast 'Die Pochers hier' sagt er: "Amira ist eine Frau, die in ganzen Sätzen sprechen kann. Nicht so eine Instagram-Hackfresse, von denen es Hunderte gibt." Erst vor kurzem verriet Amira im gemeinsamen Podcast mit ihrem Mann, wie verletzt sie zu Beginn ihrer Beziehung war, da der RTL-Comedian ihre Liebe geheim halten wollte. "Es kam vor, dass Frauen dich neben mir angebaggert haben", erklärte sie. Heute sei das Gottseidank anders.

BANG Showbiz