Amira Aly sieht Sarah Lombardis Umgang mit Alessios Privatsphäre kritisch

Amira Aly: Pocher-Freundin im Zickenkrieg mit Sarah Lombardi
Amira Aly wettert gegen Sarah Lombardi © Becher/WENN.com, WENN

Jetzt stimmt auch Oliver Pochers Freundin in seine Attacken auf die Lombardis ein. Amira Aly kritisiert Sarah Lombardis Umgang mit der Privatsphäre ihres Kindes.

Ein neuer Zickenkrieg bahnt sich an, man kann also schon mal das Popcorn holen. Amira Aly (26), Model und aktuelle Lebensgefährtin von Oliver Pocher (41), erwartet zwar selbst gerade ihr erstes Kind, weiß aber schon genau, wie es geht. Sie findet nämlich, dass Sarah Lombardi (26) ihren Sohn Alessio (4) allzu häufig in den sozialen Medien präsentiert und dabei intime Details aus seinem Leben verrät.

Harsche Kritik

Comedian Oliver Pocher macht aus seiner Abneigung gegen Sarah und Pietro Lombardi (27) bekanntlich keinen Hehl. "Prominente, die ihre Kinder im Internet vermarkten, finde ich total daneben und asozial", erklärt er im 'RTL‘-Interview.

Amira geht noch ein wenig mehr ins Detail, und obwohl auch sie auf eine Nennung der Namen verzichtet, ist schnell klar, wen sie mit ihrer Kritik meint. "Ich will jetzt keine Namen nennen, aber wenn man von seinem Kleinkind verrät, dass es noch in die Windel macht, dass es noch nicht schafft, sauber zu sein...", setzt sie im 'RTL‘-Talk an, woraufhin Oliver gleich einhakt und fragt, ob sie damit Sarah Lombardi meine.

Amira: "Das Internet vergisst nichts“

Amira bestätigt das und fährt fort: "Ich denk mir nur, so etwas vergisst das Internet nicht. Und was passiert? Im Kindergarten, in der Grundschule wird's dann heißen: 'Haha, Hosenscheißer'. Wir wissen ja alle, wie Kinder sein können. Das ist unverantwortlich, weil das Kind hat's später nicht leicht." Sicher keine schlechte Idee, darüber nachzudenken, bevor man das komplette Leben seines Kindes online offenlegt.